Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 26. Juli 2019

Neuer Anzeiger 26. Juli

Biessenhofen, Seite 3 Hoch hinaus Cyrill Aemisegger aus Heldswil und Christoph Kobel aus Donzhausen haben das gleiche Hobby. Sie sind Mitglieder der Modellfluggruppe Amriswil. Sulgen, Seite 5 Fröhlich beisammen Im letzten Jahr hat die Demenz- Angehörigengruppe Sulgen den Anerkennungspreis von Alzheimer Thurgau erhalten. Das Preisgeld floss in einen Ausflug. Kradolf, Seite 8 Fokussiert voran Die Swiss Electronics GmbH bietet ihren Kunden Beratung und Unterstützung im IT-Bereich an. Inhaber ist der Jungunternehmer Adrian Brunner. Freitag, 26. Juli 2019, Nr. 30, 28. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Grillplausch zum Ferienabschluss Bürglen. Zum Abschluss der Sommerferien lädt das Bürglemer Forum Seniorinnen und Senioren zu einem ganz besonderen Mittagstisch ein – einem Grillplausch, bei dem das Miteinander und Beisammensein gepflegt wird. Der Grillplausch findet am Donnerstag, 8. August, ab 11 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus statt. Der Grillmeister brät die von den Gästen zusammengestellten Spiessli auf dem «Kiebergrill». Dazu gibt es schmackhafte Salate und danach feine Desserts. Nebst diversen Getränken bietet die Festwirtschaft auch Kaffee an. Anmeldungen bis Dienstag, 6. August, 18 Uhr an Stefan Fischer, Telefon 071 633 25 04, E-Mail stefan.fischer-schicker@bluewin.ch. Wenn nicht erreichbar: Armin Eugster, Tel. 071 633 19 58. (pd) Das Bürglemer Forum lädt zum Grillplausch ein. Bild: Pixabay Ideen für Umnutzung gibt es schon Sulgen. Mit der alten Pumpstation hat die Gemeinde Sulgen ein historisches Gebäude erworben, um es für die Nachwelt zu erhalten. Was damit geschehen soll, ist indes noch unklar. Monika Wick Gleich angrenzend an das Sulger Industriegebiet befindet sich der Auwald. Darin steht ein historisches Gebäude, das mit den vielen Bäumen und Sträuchern, die es umgeben, einen sehr idyllischen Anblick bietet. «Bei dem Gebäude handelt es sich um eine alte Pumpstation», erklärt Gemeindepräsident Andreas Opprecht. Der Kleinbau weist einen beinahe quadratischen Grundriss auf und verfügt neben einem Mansardwalmdach über stichbogenförmige Fenster- und Türstürze. Den ebenfalls quadratischen Turmaufbau ziert eine Metallspitze sowie die Aufschrift «Pumpstation / 1915 / Amriswil». Rund hundert Jahre lang hat die Regio Energie Amriswil (REA) von hier aus Grundwasser nach Amriswil gepumpt. «Gleichzeitig hat sie Ruppertsmoos, Hessenreuti sowie das Wohlfenderareal mit Wasser versorgt», sagt Andreas Opprecht. Zum Waldpreis erworben Vor rund vier Jahren hat die REA den Betrieb der Pumpstation aufgegeben. Der Grund dafür war, dass das Grundstück in der Schutzzone liegt und nicht Die idyllisch im Auwald gelegene Pumpstation. ausgeschieden werden konnte. Aus strategischen Gründen hat sich die Gemeinde für den Kauf des Grundstücks samt Gebäude zum Waldpreis von rund 5000 Franken entschieden. «Zudem möchten wir das historische Gebäude, das sich im Schutzplan der Gemeinde befindet, für die Öffentlichkeit erhalten», erklärt Andreas Opprecht. Ideen für verschiedene Nutzungsarten sind bereits vorhanden. Spruchreif ist laut Andreas Opprecht indes noch nichts: «Für die Nutzung müssen gesetzliche Vorgaben eingehalten sowie Abklärungen mit kantonalen Ämtern getätigt werden.» Versorgung in Notzeiten Bild: mwg Die REA zieht sich nur physisch zurück und behält die Wasserfassung. «Diese steht Amriswil weiterhin für die Wasserversorgung in Notlagen zur Verfügung», sagt Andreas Opprecht. Nachteile für die Sulger entstehen dadurch nicht. Die zwei leistungsfähigen Wasserversorger pflegen laut Andreas Opprecht eine gute, gegenseitige Zusammenarbeit. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! frisch & lecker ÖFFNUNGSZEITEN WEINFELDEN: Mo. bis Sa., 11.00–14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr Tel. 071 622 22 66 Jede abgeholte Pizza Fr. 10.– ÖFFNUNGSZEITEN NEUKIRCH-EGNACH: Di. bis Fr., 8.00–22.30 Uhr, Sa. und So. 10.00–22.30 Uhr Tel. 071 470 05 05 Spanferkel mit Salatbuffet Mittwoch, 31. Juli, ab 18 Uhr bei jeder Witterung! Anmeldung bitte unter 071 633 20 20 www.freihof-buerglen.ch Auf Euren Besuch freut sich das Freihof-Team! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013