Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 25 September 2015

  • Text
  • Sulgen
  • September
  • Region
  • Oktober
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Gemeinde
  • Superb
  • Elektro
  • Weinfelden

Neuer Anzeiger 25 September

Region, Seite 5 Hilfe für Kinder Ein Exil-Buchackerer vertreibt mit seinem Verein «honlai» fair produzierte Waren aus Südostasien. Der Erlös kommt Kindern aus Burma zugute. Sulgen, Seite 9 Glück für Coiffeuse Eine Sulger Coiffeuse reist kommende Woche nach Las Vegas: Sie hat sich für die Finalrunde eines internationalen Coiffeuren- Wettbewerbs qualifiziert. Hohentannen, Seite 19 Pech für Beiz Seit Sommer ist das Restaurant «Hirschen» geschlossen. Ein neuer Pächter für die traditionsreiche Gaststätte ist bis jetzt nicht in Sicht. Tag und Nacht Zugriff auf Ihr Konto Mit Raiffeisen E-Banking haben Sie rund um die Uhr einen direkten Draht zu Ihren Konten und Depots. Und zwar überall dort, wo Sie gerade einen Zugang zum Internet haben. www.raiffeisen.ch/login Raiffeisenbank Mittelthurgau Freitag, 25. September 2015, Nr. 38, 24. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Intercity-Halt am Abend wird gestrichen Sulgen. Der Intercity zwischen Zürich und Romanshorn hält viermal täglich in Sulgen. Während das Angebot am frühen Morgen gut genutzt wird, ist der Publikumsverkehr beim Halt um 22.52 Uhr sehr gering. Dieser Halt wird gestrichen. Beibehalten wird der Halt um 1.03 Uhr. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Maya Mussilier Das ist ein Kompromiss, mit dem wir leben können», sagt der Sulger Gemeindeammann Andreas Opprecht. In den letzten Jahren hätten sich die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Sulgen stetig verbessert. Dass nun der nächtliche Halt des Intercitys am Bahnhof Sulgen gestrichen werde, sei durchaus tragbar: «Wir haben dafür ein Postauto, das Donzhausen anfährt, fast einen Halbstundentakt auf der Linie St. Gallen und Halte von S-Bahnen.» «Morgenhalte sind wichtig» Der IC-Halt um 22.52 Uhr sei in Sulgen nur wenig genutzt worden, sagt Andreas Opprecht. Würden die SBB aber die morgendlichen IC-Halte antasten, dann würde aus Sulgen hartnäckige Opposition kommen. «Diese Halte am Morgen sind für unsere Pendler sehr wichtig», betont Opprecht. Die Halte am Morgen seien kein Thema, sagt Lea Meyer, Mediensprecherin der Nach dem Fahrplanwechsel wird der Intercity zwischen Zürich und Romanshorn nur noch dreimal täglich am Bahnhof von Sulgen Halt machen. SBB. «Es ist mir sehr wichtig zu sagen, dass Sulgen seine guten Bahnverbindungen behält.» Die SBB würden auch weiterhin einzelne Zusatzhalte des Intercity-Zuges ab Romanshorn in Richtung Zürich anbieten. Nach wie vor sieht der Fahrplan einen IC-Halt um 5.52 Uhr und um 6.52 Uhr von Romanshorn her kommend in Richtung Zürich vor. «Beibehalten wird auch der Halt um 1.03 Uhr von Zürich her kommend in Richtung Romanshorn», sagt Lea Meyer. Dieser Halt erfolgt aber weiterhin nur in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag. Den Entscheid für die Streichung des abendlichen Haltes in Sulgen begründet die Mediensprecherin mit den schwachen Frequenzen. «Ausserdem führt dieser Halt, der kaum genutzt wird, zu längeren Fahrzeiten für die Mehrheit der Passagiere.» Dazu komme, dass die geänderten Abfahrtszeiten für die Reisenden verwirrend seien. «Der Intercity fährt wegen des Haltes in Sulgen zu einer anderen Abfahrtszeit als in den anderen Stunden», sagt Lea Meyer. Bild: Reto Martin Mehr Direktverbindungen Die Fahrplanänderung wollen die SBB keinesfalls als Abbau der Leistungen verstanden wissen: «Die Thurgauer profitieren mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember von zusätzlichen Direktverbindungen aus Zürich. Bisher mussten die Pendler frühmorgens und spätabends in Winterthur umsteigen. Neu fahren mehr Züge direkt nach Weinfelden.» Die Mediensprecherin weist darauf hin, dass von Weinfelden aus mit der S7 ein Anschluss in Richtung Romanshorn bestehe. Konkret heisst das, dass die Züge neu um 5.17 Uhr, 21.17 Uhr, 22.17 Uhr und 23.17 Uhr in Richtung Weinfelden abfahren. In der Gegenrichtung fährt die S7 um 23.31 Uhr und um 0.31 Uhr ab Weinfelden über Sulgen nach Romanshorn. Kaufmann.Küchen. Wir machen es möglich.Aus Holz. www.kaufmann-oberholzer.ch 9325 Roggwil/TG, T +41 71 454 66 33 9215 Schönenberg/TG, T +41 71 644 92 92 8 Hansjörg Walter wieder in den Nationalrat Eine massvolle Steuerbelastung sowie weniger Auflagen und Vorschriften stärken unsere Wirtschaft und sichern Arbeitsplätze. www.hansjoerg-walter.ch 2 x auf Ihre Liste Elektro-Haushaltgeräte Maschinen und Apparate für das Gastgewerbe Reparaturen aller Marken Götighoferstrasse 2 8586 Riedt / Erlen 071 6481466 www.bolt-ag.ch / center@bolt-ag.ch Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch 38_15_NAS_1.indd 1 24.09.15 12:57

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013