Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 25 Juli 2014

  • Text
  • Juli
  • Sulgen
  • Kradolf
  • August
  • Gemeinde
  • Anzeiger
  • Region
  • Thur
  • Weiher
  • Madeleine

Neuer Anzeiger 25 Juli

Erlen, Seite 3 Strolchenfahrt Ein 18-Jähriger unternahm am Montag mit einem Kollegen eine Spritztour im Auto seines Bruders und kollidierte mit einem Zaun und einem Kandelaber. Kradolf, Seite 5 Minigalerie Eine Minigalerie in der Scheune und direkter Kontakt zu Tieren – André Stehlé und Madeleine Haller teilen ihr «Paradies» mit anderen Menschen. Sulgen, Seite 8 Gautschen Ende der Lehrzeit hiess es letzten Freitag für Marcel Hofstetter und Rémy Sax. Nach alter Tradition im Druckgewerbe wurden sie im Dorfbrunnen eingetaucht. Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 25. Juli 2014, Nr.29, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Anmelden für den Pizzaplausch Heimenhofen. Der Dorfverein Andwil veranstaltet am Freitag, 8. August, ab 17.30 Uhr einen Pizzaplausch in der Remise der Familien Höpli in Heimenhofen. Neben Pizzas werden auch Spiele für Kinder und Kuchen zum Dessert angeboten. Anmeldungen bis Montag, 4. August, an Karin Frieden, E-Mail info@slow-fly.ch. (pd) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Gedächtnistraining in Bischofszell Bischofszell. Wer hat sich nicht schon gefragt: Warum vergesse ich so vieles und warum habe ich immer wieder Mühe, Namen zu behalten? Es gibt Strategien, um das Gedächtnis zu trainieren. Vermittelt werden diese im Kurs «Gedächtnistraining» der Pro Senectute Thurgau. In einer lockeren Atmosphäre trainieren die Teilnehmenden ohne Leistungsdruck alle wichtigen Hirnleistungsfunktionen, wie zum Beispiel konzentriertes Denken, aufmerksames Wahrnehmen, bildliches und sprachliches Speichern. Ein trainiertes Gedächtnis verleiht Sicherheit und Selbstvertrauen und hält innerlich jung. Der Kurs findet vom Freitag, 15. August bis 19. September, jeweils von 14 bis 15.30 Uhr in der Alten Post, 1. Stock, Poststrasse 1, in Bischofszell statt. Er umfasst 6 x 2 Lektionen. Auskunft bei Pro Senectute Thurgau, Tel. 071 626 10 83. (pd) Erscheinungsdaten Wegen des Nationalfeiertages am Freitag, 1. August, erscheint der Neue Anzeiger in der nächsten Woche bereits am Donnerstag, 31. Juli. Inserate- und Redaktionsschluss für diese Ausgabe ist am Dienstag, 29. Juli, um 15 Uhr. (red.) Während morgens am Hundebadestrand schon einiges los ist, wartet das neue Floss auf dem Istighofer Weiher noch auf die Badegäste. An heissen Tagen lockt das kühle Nass Bürglen. Tannen- und Laubbäume säumen das Ufer des Istighofer Weihers, von der viel befahrenen Wilerstrasse ist kaum etwas zu hören – das Idyll am Ortsrand von Istighofen wird an warmen Sommertagen gerne von Badenden aufgesucht. Hannelore Bruderer Wie viele Personen die Möglichkeit zur Abkühlung im Istighofer Weiher nutzen, sei über die Jahre betrachtet ganz unterschiedlich, sagt die zuständige Gemeinderätin Jasmine Schönholzer. So sei das Schwimmen im Weiher in ihrer Kindheit recht verbreitet gewesen, habe später dann aber abgenommen. «In den letzten Jahren ist das Baden im Weiher jedoch eher wieder im Trend, besonders bei den Jungen.» Ein neues Floss Zur Aufwertung ihres Naherholungsgebietes beim Istighofer Weiher hat die Gemeinde Bürglen kürzlich einiges beigetragen. Die neuste Errungenschaft ist ein Floss, auf dem kleine und grosse Wasserratten mitten im Weiher die Sonne geniessen können. «Früher war das auch schon so», erinnert sich Schönholzer. «Dass den Badegästen nach so vielen Jahren wieder ein Floss zur Verfügung steht, freut mich deshalb ganz besonders.» Mit mobiler Toilette Badeplatz für Vierbeiner Bilder: hab Schon einige Wochen länger steht beim Parkplatz eine mobile WC-Kabine. Beim Spielplatz an der Thur startete die Gemeinde vor zwei Jahren einen Pilotversuch mit einer solchen Toilette. Weil sich diese gut bewährt hat, übernahm der Gemeinderat das Konzept nun auch für den Istighofer Weiher. Für einen sicheren Zugang der Fussgänger zum Weiher beschlossen die Stimmbürger zudem an der letzten Gemeindeversammlung, entlang der Buhwilerstrasse das Trottoir zu verlängern und einen neuen Fussweg zu erstellen. «Beim Platz wird keine Verpflegung angeboten. Dafür darf die Grillstelle von der Öffentlichkeit gerne benutzt werden», erklärt Jasmine Schönholzer. «Ist die Waldhütte inklusive Grillplatz jedoch vermietet, zählen wir auf die Rücksichtnahme der Badegäste.» Die Wasserqualität des Naturweihers wird regelmässig durch Heinz Isler, dem Leiter des Werkhofs, überprüft. Er und sein Team sind es auch, die rund um den Weiher für Ordnung sorgen und die Abfallbehälter leeren. Diese stehen all jenen zur Verfügung, die ihren Abfall nicht sowieso schon von sich aus wieder nach Hause mitnehmen. In der Vergangenheit gingen bei der Gemeinde Bürglen verschiedene Reklamationen wegen Hundekots beim Istighofer Weiher ein. «Leider sind nicht alle Hundebesitzer gleich verantwortungsvoll und räumen die Ausscheidungen ihrer Tiere weg», bedauert Gemeinderätin Jasmine Schönholzer. Ein generelles Hundeverbot beim Weiher habe die Behörde jedoch nicht erlassen wollen. Damit sich Mensch und Hund nicht mehr in die Quere kommen, hat die Gemeinde Bürglen deshalb am östlichen Teil des Weihers einen separaten Hundebadeplatz mit einer Ruhebank eingerichtet. (hab) Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013