Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 24 Oktober 2014

  • Text
  • Oktober
  • Sulgen
  • Herbstaktion
  • Kradolf
  • November
  • Region
  • Gasthof
  • Weinfelden
  • Anzeiger
  • Krone

Neuer Anzeiger 24 Oktober

Bürglen, Seite 5 Kradolf, Seite 8 Sulgen, Seite 11 1400 m 2 AUSSTELLUNGSFLÄCHE Schützen Die Gemeinde Bürglen unterstützt das Hochwasserschutz- Projekt Weinfelden-Bürglen. Informationsveranstaltungen finden nächste Woche statt. Werken Seit zwanzig Jahren arbeitet Kathrin Ritzi-Schaufelberger in Kradolf als Keramikerin. Anfangs November lädt sie zum Besuch in ihre Werkstatt ein. Basteln Im Jugendtreff Common basteln Jugendliche für den Weihnachtsmarkt Sulgen. Mit dem Erlös wollen sie die Aktion «Jeder Rappen zählt» unterstützen. Hauptstrasse 27 • 8586 Erlen/TG • 071 649 20 40 www.schiess-wohndesign.ch Parkett & Laminat Freitag, 24. Oktober 2014, Nr. 42, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Nun sollen weitere Projekte folgen Sulgen. Im Ortsteil Uerenbohl liefern seit September zwei grosse Photovoltaikanlagen umweltfreundlichen Strom. Betreiber ist die Solargenossenschaft Uerenbohl. Morgen lädt sie zur öffentlichen Besichtigung ein. Hannelore Bruderer Schwarz glänzen die 314 Solarpanels auf dem Scheunendach von Landwirt Benno Hübscher in der Spätsommersonne. Im September wurde die Anlage in Betrieb genommen, fast zeitgleich mit der Anlage auf dem Dach der Scheune von Daniel Zingg, das mit 324 Solarpanels bestückt ist. Die beiden Anlagen liegen in Uerenbohl nur wenige Meter von einander entfernt. Sie liefern zusammen pro Jahr eine Leistung von 173 kWp (Watt Peak), was rund 165 000 Kilowattstunden oder dem ungefähren Stromverbrauch von 40 bis 45 Wohneinheiten entspricht. Beide Anlagen sind bereits bei Swissgrid für die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) angemeldet. Gelungener Start Die Anlagen sind die ersten beiden Projekte, welche die Solargenossenschaft Uerenbohl realisiert hat. Etwas mehr als die Hälfte der Investitionssumme von gut 400 000 Franken haben 21 Genossenschafter aufgebracht, der Rest wurde Freuen sich über das gelungene Gemeinschaftswerk: (v.l.) Daniel Zingg, Michel Schnetzler, Bernhard Seifried (Präsident Solargenossenschaft Uerenbohl), Hans Senn, Benno Hübscher und Roland Etter. fremdfinanziert. Nach der Fertigstellung der beiden Anlagen in Uerenbohl hofft Genossenschaftspräsident Bernhard Seifried, noch weiterere Projekte zu verwirklichen. Mit der Einladung zur öffentlichen Besichtigung verfolgt der Genossenschaftspräsident zwei Hauptziele. «Einerseits ist der Anlass ein Dankeschön an unsere Genossenschafter, andrerseits möchten wir weitere Personen für unsere Idee begeistern», sagt er. Der Beitritt zur Genos- senschaft sei eine ideale Form für Interessierte, die einen Beitrag zur ökologischen Stromproduktion leisten möchten, es aber nicht alleine tun könnten oder wollten. Interessierte vereinen Bild: hab «Mit unserem Modell können sich zum Beispiel auch Mieter, die keine eigene Liegenschaft besitzen, an einer Photovoltaikanlage beteiligen, ebenso Eigentümer, die auf den Aufbau einer eigenen Anlage verzichten müssen, weil ihre Liegenschaft zum Beispiel kein passendes Dach aufweist oder unter Heimatschutz steht», erklärt Bernhard Seifried. Auf der anderen Seite stünden Dachbesitzer, denen die finanzielle Last für eine Photovoltaikanlage alleine zu hoch ist. Diese Menschen bringt die Genossenschaft zusammen, so dass sie gemeinsam ein neues Projekt realisieren können. Information vor Ort An der morgigen Besichtigung gibt die Solargenossenschaft Auskünfte über ihre Tätigkeiten und Einblicke in die Funktionsweise der Stromerzeugung aus Sonnenenergie. Nebst der grossen Anlage auf dem Dach von Landwirt Benno Hübscher wird ebenfalls ein Modell zu sehen sein, das die Firma Elektro Etter + Livet bereitstellt. Sie hat die Anlagen auf den Dächern von Benno Hübscher und Daniel Zingg installiert. Besichtigung Die Solargenossenschaft Uerenbohl lädt morgen Samstag, 25. Oktober, von 14 bis 16 Uhr zur öffentlichen Besichtigung ihrer Photovoltaikanlage auf den Hof von Benno Hübscher in Uerenbohl ein. Es wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. (hab) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Fenster.Türen. Photovoltaik: Eigenen Strom produzieren. Enoteca La Caraffa Leimbach Wir machen es möglich. Aus Holz. www.kaufmann-oberholzer.ch 9325 Roggwil/TG, T +41 71 454 66 33 9215 Schönenberg/TG, T +41 71 644 92 92 www.etterlivet.ch Tel. 071 649 20 20 Herbstdegustation mit Konzert Freitag 24.10 Trio Kasernenfeger Samstag 25.10 Kurt Lauer Geöffnet ab 18.00 Konzert 20.00 Uhr Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail Fin.E.L.Inserate_113x42.indd 3 17.07.14 10:04 redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013