Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 24 April 2015

  • Text
  • Sulgen
  • April
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Region
  • Anzeiger
  • Garten
  • Aachthurland
  • Kinder
  • Biber

Neuer Anzeiger 24 April

Sulgen, Seite 3 Fröhliche Kinder Die Spielgruppe Sulgen gewährt morgen Samstag einen Einblick in ihre Tätigkeit. Interessierte sind zwischen 9 und 12 Uhr zum Tag der offenen Tür eingeladen. Bürglen, Seite 5 Bezaubernde Klänge Seit fünfzehn Jahren begeistert die Zithergruppe «Gartehüsler» Konzertbesucher mit ihren Klängen. Am Sonntag spielten sie erneut vor vollem Haus. Bürglen, Seite 20 Saubere Velos Morgen Samstag führt die Jugendriege Bürglen den jährlichen Velo-Putz- und Servicetag durch. Er findet bei der Haffa Rückbau-Tiefbau AG statt. Wenn Sie als Raiffeisen-Mitglied im Besitz Ihrer persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card sind, können Sie mit RailAway beim Besuch von ausgewählten Museen von der 10 % ermäs sigten Zugfahrt profitieren. Weitere Infos unter: raiffeisen.ch/museum Raiffeisenbank Mittelthurgau Freitag, 24. April 2015, Nr. 16, 24. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Bürgler Biber ziehen vorübergehend um Bürglen. Die Axpo Kleinwasserkraft AG erneuert in Bürglen ihr Kraftwerk. Neben der Sanierung des Oberwasserkanals erfolgt ein Neubau der Turbinenanlage und des Zentralengebäudes. Während der Bauphase bietet der Kanal in diesem Abschnitt für die dort lebenden Biber keinen Lebensraum mehr. Die Jagd- und Fischereiverwaltung hat sich deshalb mit Zustimmung des Bundes für eine vorübergehende Evakuation der Biber rechtzeitig vor Beginn der Bauphase entschlossen. Seite 9 Stabwechsel bei der Poststellenleitung Bürglen. Reto Righetto leitet die Poststelle in Bürglen seit 1992. Nach insgesamt 45 Jahren im Dienste der Post tritt er in diesen Tagen den Ruhestand an. Seine Zeit in Bürglen war geprägt durch den Umbau der Post vom Monopolbetrieb PTT zum heutigen Dienstleistungsunternehmen. Ab Mai leitet Nua Dodes interimistisch die Poststelle Bürglen. Seite 9 Spielfest zum 80. Geburtstag der Jubla Sulgen. In diesem Jahr feiert die Jubla Sulgen ihr 80-Jahre-Jubiläum. Aus diesem Grund veranstaltet das Leiterteam ein grosses Spielfest beim Auholzsaal. Gross und Klein sind dazu eingeladen. Seite 13 Entsorgungssystem wird umgestellt Sulgen. In der Gemeinde Sulgen werden die Kehrichtsammelpunkte in den nächsten fünf Jahren sukzessive aufgehoben und durch zentral gelegene Unterflurcontainer ersetzt. Der Gemeinderat Sulgen hat ein Grobkonzept ausgearbeitet, das 25 Standorte vorsieht. Hannelore Bruderer Einmal pro Woche fährt der Müllwagen des Kehrichtverbands Thurgau (KVA) durch die Gemeinde Sulgen und holt den Hauskehricht ab. An diesem Tag sind auch die Einwohner frühmorgens unterwegs, um ihre weissen Abfallsäcke rechtzeitig beim nächsten Sammelpunkt zu deponieren. Bereits in naher Zukunft wird der Hauskehricht zeitlich unabhängig entsorgt werden können. Gemeinderat Markus Lauchenauer, zuständig für das Ressort Umwelt und Entsorgung, stellt das Grobkonzept der Gemeinde Sulgen für die Umstellung auf das Abfallentsorgungssystem mit Unterflurcontainern (UFC) vor. Auf der Sulger Landkarte sind 25 rote Punkte eingetragen, sie markieren die zukünftigen Standorte, an denen ein UFC in den Boden versenkt werden soll. Gut zwei Drittel der geplanten Standorte befinden sich auf öffentlichem Grund, für die restlichen muss die Gemeinde mit den Grundeigentümern Baurechtsverträge aushandeln. Radius rund 150 Meter Gemeinderat Markus Lauchenauer (li.) und Werkhofleiter Peter Brenner entsorgen einen Kehrichtsack im Unterflurcontainer an der Bahnhofstrasse. Bei der Wahl der Standorte hat der Gemeinderat darauf geachtet, dass die Distanz zum nächstgelegenen Container nicht mehr als 150 Meter beträgt und dass der UFC an einem Ort steht, der vom Entleerungslastwagen der KVA problemlos angefahren werden kann. «Bestehende Werkleitungen im Untergrund sind ein weiteres Kriterium, das wir berücksichtigen mussten», erklärt Markus Lauchenauer. Denn für das Versenken eines UFC ist eine Baugrube von rund drei Metern Tiefe nötig. Erster UFC ist in Betrieb Um die Kosten tief zu halten, nutzt die Gemeinde Synergien mit anderen Bauprojekten. So steht der erste UFC beim neu erstellten Mehrfamilienhaus am nördlichen Ende der Bahnhofstrasse. Er ist seit dieser Woche in Betrieb. Die zwei nächsten Unterflurcontainer sollen im Zuge der Hochbau- respektive Strassenarbeiten an der Winkelstrasse und Alpenstrasse entstehen. Je nach Aufwand an den Umgebungsarbeiten variieren die Kosten für einen neuen UFC zwischen 6000 bis 15 000 Franken. Die Planung sieht vor, dass pro Jahr drei bis fünf neue UFC-Standorte entstehen. Die Sammelpunkte in deren Umkreis werden dann aufgehoben. Die Gemeinde Sulgen rechnet damit, dass das Abfallentsorgungssystem für den Hauskehricht bis in fünf Jahren auf Bild: hab Unterflurcontainer umgestellt sein wird. Die Container der Gewerbekunden wird die KVA bis auf Weiteres wie gewohnt entsorgen. Vorteile überwiegen Obwohl einige Einwohner zur Entsorgung ihres Kehrichts weitere Wege auf sich nehmen müssten, würden die Vorteile des Systems UFC überwiegen, ist Gemeindeammann Andreas Opprecht überzeugt. Dies würden auch Erfahrungen aus anderen Gemeinden zeigen. Die Vorteile: • Der Abfall kann jederzeit im UFC entsorgt werden, eine Zwischenlagerung auf dem Balkon oder im Keller enfällt. • Die Abfallsäcke können nicht mehr von Tieren aufgerissen werden. • Das Strassenbild wird nicht durch herumliegende Säcke verschandelt. • Es gibt weniger Geruchsimmissionen in der warmen Jahreszeit. (hab) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013