Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 23 Mai 2013

Neuer Anzeiger 23 Mai

Seite Andwil, 1 Seite 6 Züchten Vier 13- bis 15-Jährige probieren sich an der Wachtelzucht. Bald werden über 100 Bibeli schlüpfen. Eier und Tiere verkaufen die Jungzüchter in Andwil. Kradolf, Seite 7 Feiern Sieben Jugendliche feierten vor kurzem ihren Konfirmationsgottesdienst in Kradolf. Dabei setzten sie sich mit dem Thema «frei sein» auseinander. Hohentannen, Seite 8 Schweben Der 43-jährige Kurt Frieden ist dem Ballonfahren verfallen. Über 1000 Fahrten hat er mit dem Heissluftballon bereits unternommen. 1400 m 2 AUSSTELLUNGSFLÄCHE Hauptstrasse 27 • 8586 Erlen/TG • 071 649 20 40 www.schiess-wohndesign.ch Parkett & Laminat Donnerstag, 23. Juli 2013, Nr. 37, 22. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Motorisierte Spargelernte in Kradolf Kradolf. In Kradolf erntet Familie Felber ihre Spargeln mit elektrischen Fahrzeugen. Der Anblick ist ungewohnt. Anstatt zu Fuss schneidet die Familie ihre Spargeln mit kleinen, geräuschlosen Erntewagen. Hergestellt werden die elektrischen Erntewagen in einem kleinen Betrieb in Bologna. Wegen des schlechten Wetters konnte die Familie Felber dieses Jahr mit der Ernte erst Anfang Mai beginnen. Den grössten Teil der Spargeln verkaufen die Felbers direkt ab Hof. Seite 3 Verspätetes Wachstum wegen nassen Böden Hohentannen. Zur Flurbegehung des Landwirtschaftlichen Vereins Region Bischofszell trafen sich kürzlich 60 Bauern. Fachleute gaben Tipps zur Bodenbewirtschaftung und Schädlingsbekämpfung. Auf den Feldern und Äckern von Landwirt Niklaus Schnetzer im Bellevue wurden die Folgen der langen, niederschlagsreichen Winterzeit erörtert. Seite 6 Mitgliederwerbung bei Kaffee und Kuchen Bürglen. Am Pfingstsamstag führte der Frauenturnverein Bürglen seine Standaktion vor dem Volg durch. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Passanten zum Verweilen eingeladen. Seite 7 Möbel Polsterei Bettwaren Vorhänge Wohndesign Bodenbeläge Parkett, Kork Laminat Teppich Bauen & Wohnen Der Parkett-Profi für Ihr zu Hause! 071 633 14 44 www.moebel-kreis.ch 80 Jahre Hohentannen schliesst mit Gewinn ab Hohentannen. 2012 erzielte die Politische Gemeinde Hohentannen den fünfthöchsten Ertragsüberschuss seit ihrer Gründung im Jahr 1999. Budgetiert war ein Minus von rund 20 000 Franken. Hannelore Bruderer Für das Jahr 2012 verzeichnet die Politische Gemeinde Hohentannen nach den ordentlichen Abschreibungen einen Ertragsüberschuss von 268 797 Franken. Damit schliesst die Gemeinde ihre Rechnung besser ab als erwartet. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 21 640 Franken. Das gute Resultat bestätige, dass die Gemeinde mit ihrem Entschluss, den Steuerfuss zu senken, auf dem richtigen Weg sei, sagt Gemeindeammann Christof Rösch. An der Budgetversammlung im letzten November folgten die Stimmbürger dem Antrag des Gemeinderats und senkten den Steuerfuss um fünf Prozent auf neu 64 Prozent. Keine Sozialfälle Bevölkerung Per 31. Dezember 2012 wohnten 282 Frauen und 322 Männer in der Gemeinde Hohentannen. Das sind 14 weniger als im Vorjahr. Der Ausländeranteil betrug 9,27 Prozent. Mit total 604 Personen lag die Einwohnerzahl im Mittel der letzten zehn Jahre. Am niedrigsten war sie 2009 mit 593 Einwohnern, am höchsten im Jahr 2008 mit 620 Einwohnern. (hab) Gemeindeschreiber Michael Schönholzer in den frisch renovierten Büros. Für das erfreuliche Abschneiden im Jahr 2012 zählt der Hohentanner Gemeindeammann gleich mehrere Gründe auf. Im Rechnungsjahr hatte die Gemeinde erneut keine Sozialhilfeempfänger zu verzeichnen. Im Budgetposten öffentliche Sozialhilfe konnten so mehrere Zehntausend Franken eingespart werden. Tiefere Zinsen entlasteten die Aufwandseite ebenfalls. Der Finanzausgleichsbeitrag des Kantons ist nicht fix, sondern wird jeweils neu festgelegt. Er sei deshalb schwierig zu budgetieren, erläutert der Gemeinderat in seiner Botschaft zur Rechnung 2012. Umso erfreulicher sei es, dass der Finanzausgleich im letzten Jahr um rund 60000 Franken höher ausgefallen ist als veranschlagt. Während sich die Steuern aus Einkommen und Vermögen im Rahmen des Budgets bewegen, erzielte die Gemeinde bei den Grundstücksgewinnsteuern Mehreinnahmen gegenüber dem Voranschlag von rund 43 000 Franken. Zusätzliche Abschreibungen Die Gemeindebehörde schlägt den Stimmberechtigten vor, mit dem Gewinn zusätzliche Abschreibungen auf Sachgüter (92 000 Franken) zu tätigen sowie die regionale Wirtschaft mittels Hohentaler (10 000 Franken) zu fördern. Ferner sollen Rückstellungen für das Glasfaserprojekt (80 000 Franken), für das Mobiliar der Gemeindeverwaltung (40 000 Franken) und für die Entsorgung des Scheibenwalls (40 000 Franken) gemacht werden. Der Restbetrag von 6797 Franken soll dem Eigenkapital zugewiesen werden. Abgesehen von den Werken und der Liegenschaft Hirschen ist die Politische Gemeinde Hohentannen seit zwei Jahren schuldenfrei. Gemeindeversammlung, Politische Gemeinde Hohentannen, Montag, 27. Mai, 20 Uhr, Hirscheschür Bürobesichtigung Bild: tos In den letzten Monaten wurden die Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung umgebaut und renoviert. Im Anschluss an die Gemeindeversammlung erhalten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Gelegenheit, die neu eingerichteten Räume zu besichtigen. Im Foyer und vor der Hirscheschür wird ein Apéro ausgeschenkt. (hab) GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013