Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 21 März 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Erlen
  • Kinder
  • Franken
  • Region
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Kradolf
  • Evangelischen
  • Weinfelden

Neuer Anzeiger 21 März

Seite Sulgen, 1 Seite 7 290000 Franken Am Sonntag stimmen die Bürger der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen über einen Kredit für die Innenrenovation des Kir chenzentrums Steinacker ab. Erlen, Seite 8 122 Gäste Am vergangenen Samstag lud die Seniorenvereinigung Erlen zu einem abwechslungsreichen Nachmittag in den Mehrzwecksaal der Schule ein. Bürglen, Seite 20 3500 Einwohner Am 4. März erblickte Marah Graber das Licht der Welt und ist bereits Rekordhalterin. Marah ist die 3500. Einwohnerin in der Politischen Gemeinde Bürglen. Freitag, 21. März 2014, Nr. 11, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Schüler fühlen sich im Befang wohl Sulgen. Nebst Rechnung und Budget erhielten die Stimmbürger an der Schulgemeindeversammlung der Sekundarschulgemeinde Sulgen-Schönenberg- Kradolf am Dienstagabend auch Einblicke in den Schulalltag. So informierte Behördenmitglied Denise Balsiger über die alle zwei Jahre durchgeführte Schülerumfrage. Bis auf wenige Ausnahmen fühlen sich die rund 200 Schülerinnen und Schüler in der Sekundarschule Befang wohl und haben ein gutes Verhältnis zu den Lehrpersonen. Seite 3 Umbau in Wohnungen für Familien Götighofen. Mit einem Ja zum Baukredit von 1,35 Millionen Franken erhielt die Schulbehörde der Primarschulgemeinde Götighofen vom Stimmvolk Rückendeckung für ihre Pläne, Familien mit schulpflichtigen Kinden in die Gemeinde zu holen, um so den Schulstandort zu sichern. Die Summe wird in den Umbau des alten Schulhauses gesteckt. Seite 7 Metzgerei Hubschmid feiert Jubiläum Erlen. Paul und Susi Hubschmid führen mit ihrem Team seit zehn Jahren die Metzgerei im Aachbrüggli in Erlen. Zum Geschäft gehören auch ein Partyservice und Engroslieferungen. Seite 9 9325 Roggwil/TG 9215 Schönenberg/TG 70 Kinder freuen sich auf ihr Konzert Sulgen. Vierzehn anspruchsvolle Lieder haben die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Sulgen für ihr Konzert eingeübt. Für ihr Programm unter dem Motto «Meiteli, wenn du witt go tanze!» werben sie mit Zeichnungen singender Kinder. Hannelore Bruderer Dass die Kinder der Primarschulgemeinde Sulgen gerne und viel singen, ist unüberhöbar. Fröhlich schallen ihre Stimmen an diesem milden Frühlingsnachmittag durch die offene Türe der evangelischen Kirche. Erstmals proben die rund 70 Unterstufenschüler vom Schulhaus Oberdorf und die Kindergärtler von Sibylle Janett gemeinsam mit den Musikern und Tänzern in der Kirche. Dort treten sie am nächsten Freitag auf. Gemeinsames Singen «Wir singen das ganze Jahr über am Montagmorgen gemeinsam und haben mit dem Einstudieren der Lieder für das Konzert schon im August begonnen», sagt Nicole Wittwer. Sie unterrichtet die Einschulungsklasse im Schulhaus Oberdorf. Gerade für Klassen mit nur wenigen Schülerinnen und Schülern seien die gemeinsamen Anlässe besonders wertvoll, sagt sie. «Das gemeinsame Konzert in der Kirche ist für die Kinder immer etwas ganz Besonderes und eine Belohnung für ihren grossen Einsatz.» Erstmals machen in diesem Jahr alle Unterstufenschüler des Schulhauses Oberdorf mit. Angeregt haben das Konzert Sibylle Janett und Doris Gisler. Sie werden durch die Lehrpersonen Nicole Wittwer, Ruth Mosberger, Eveline Bürgi, Romeo Brenn und Andrea Friedmann unterstützt. Deren Mithilfe ist bei so vielen kleinen Kindern auch dringend nötig. Probe in der evangelischen Kirche Sulgen: Aufmerksam folgen die Schülerinnen und Schüler den Anleitungen ihrer Dirigentin Doris Gisler. Immer wiede motivieren sie die Kleinen zum Mitsingen, wenn deren Konzentration nachlässt. In den Pausen schlichten sie Rempeleien und zwischendurch begleiten sie einzelne Kinder auch hin und wieder mal zur Toilette. Musik, Gesang und Tanz Bild: hab Das Konzertprogramm ist so bunt gemischt wie die Klassen. Die Schüler singen vierzehn Lieder aus unterschiedlichen Kulturen in verschiedenen Sprachen. Bei einigen Liedern tanzen die Musikschüler von Frederike Lorenz. Musikalisch begleitet wird der Chor von Schülern der Musikschule Weinfelden und dem Ensemble «C’est si B.O.N.». Das Konzert ist öffentlich und findet am Freitag, 28. März, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche Sulgen statt. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 01, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013