Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 21. Februar 2020

  • Text
  • Gewerbe
  • Kantonsrat
  • Andreas
  • Fasnacht
  • Kradolf
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Region
  • Sulgen
  • Februar

Neuer Anzeiger 21. Februar

Erlen, Seite 3 Voll einverstanden Die Stimmbürger Erlens haben Ja zum Zonenplan und Baureglement gesagt. Ein Thema, das die Gemüter bewegt, ist die Verkehrssituation beim Bahnhof. Kradolf, Seite 5 Scharf beobachtet Die totalitäre Überwachung, das Corona-Virus und Menschen, die spurlos verschwinden, waren Themen des Referats von SRF- Korrespondent Pascal Nufer. Bürglen, Seite 16 Herzlich gedankt Für ihr Engagement erhielten Andrea Schweizer und Daniela Schenk an der Jahresversammlung des Turnvereins Bürglen die Ehrenmitgliedschaft. Freitag, 21. Februar 2020, Nr. 7, 29. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Enkeltrick und Telefonbetrugsmasche Weinfelden. Personen, die sich als Enkel ausgeben, die dringend Geld brauchen oder die sich als Polizisten bezeichnen und helfen wollen, Wertsachen vor Gaunern in Sicherheit zu bringen: Immer wieder haben Enkeltrick- oder Telefonbetrüger auch im Kanton Thurgau mit solchen Geschichten Erfolg und erbeuten dabei nicht selten grosse Geldbeträge von Senioren. Als Aussenstehender mag man das Gefühl haben, dass man diese «Masche» doch sofort durchschauen und nicht darauf hereinfallen sollte. Die Erfahrungen zeigen aber, dass die Kriminellen sehr geschickt und skrupellos vorgehen und ihr Handwerk verstehen. Wieso die Kriminellen immer wieder Erfolg haben und wie man sich gegen Enkeltrickbetrüger, falsche Polizisten und Co. schützen kann, wird in einem Referat der Kantonspolizei Thurgau dargelegt. Diese Informationsveranstaltung ist kostenlos und findet am Montag, 2. März, von 17 bis 18 Uhr bei Pro Senectute Thurgau an der Rathausstrasse 17, 5. Stock, in Weinfelden statt. Anmeldung unter Tel. 071 626 10 83, E- Mail kurse@tg.prosenectute.ch. (pd) Frauenfelder Museen am Sonntag geschlossen Frauenfeld. Das Naturmuseum, das Museum für Archäologie und das Historische Museum Thurgau sind am kommenden Sonntag, 23. Februar, infolge des Fasnachtsumzugs in Frauenfeld ausnahmsweise geschlossen. (pd) Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Hans Kühni, der Älteste der Anwesenden, genoss die Aufmerksamkeit, die ihm die Mitglieder der Musikgesellschaft entgegenbrachten. Jubilare musikalisch geehrt Bürglen. Rund 25 Jubilarinnen und Jubilare folgten in Begleitung ihrer Angehörigen der Einladung der Musikgesellschaft Bürglen zum Jubilarenständli. Gross und Klein wurde mit Getränken und feinen Kuchen verwöhnt. Nach dem Grusswort von Gemeinderätin Barbara Keller Foletti umrahmte die Musikgesellschaft unter der bewährten Leitung von Franz Inauen den heiteren Anlass mit Musik, die die Seele streichelt. Die Präsidentin Susi Jarz führte auf humorvolle Art durchs Programm, erwähnte jede Jubilarin und jeden Jubilar einzeln Die Zukunft sichern Bild: pd und die beiden Musikantinnen Sandra Wälchli und Jenny Bucher überreichten allen eine schöne Lilie. Als ältester Jubilar wurde Hans Kühni geehrt. Munter feiert er demnächst seinen 98. Geburtstag. Die Gäste nutzten die Gelegenheit für angeregte Gespräche. Viele strahlende Gesichter zauberten eine frohe Stimmung in den Saal. Zum Anlass passend intonierte die Musikgesellschaft den «Geburtstagsmarsch» und die Gäste stiessen mit einem Glas Rotwein an. Mit einem Schwatz da und dort klang der Nachmittag gemütlich aus. (pd) Sulgen. «Saatgut ist Leben» – d ieser Satz aus Guatemala bringt das Thema der Ökumenischen Kampagne 2020 auf den Punkt. In vielen indigenen Kulturen wird das Saatgut als heilig angesehen. Auch aus biblischer Sicht ist es ein Geschenk Gottes. Der Samen steht am Anfang der Nahrungskette. Doch scheint vom Samen nicht für alle genug vorhanden zu sein. Auf Ungerechtigkeit und die Gefährdung des Saatguts weist die Kampagne hin und zeigt Möglichkeiten auf, politisch gerechtere Strukturen zu schaffen. Am Sonntag, 1. März, um 10.30 Uhr feiern wir in der kath. Kirche Sulgen den ökumenischen Gottesdienst zum Thema «Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert» mit anschliessendem feinen Pastaessen. Der Jugendchor Schilfrohr prägt den Gottesdienst musikalisch. (pd) Weinfelder Chörli am WortKlang-Gottesdienst Sulgen. Am Sonntag, 23. Februar, findet um 19 Uhr der 13. WortKlang-Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Sulgen statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Wieder einmal wird das Weinfelder Chörli mit seinen wunderbar ruhigen und herzerwärmenden Liedern den Abend prägen. Dazu sind Alltagsgeschichten zu hören, die Pfarrer Sachweh aus Zeitschriften gesammelt hat, leise Geschichten, die in all dem, über das sonst so berichtet wird, untergegangen sind. Das ist schade, denn diese leicht übersehbaren Geschehnisse machen die Welt schöner und sie lassen einen Gott spüren. (pd) Familiengottesdienst mit Chindersunntig Bürglen. Die Evangelische Kirchgemeinde Bürglen lädt am Sonntag, 23. Februar, um 9.45 Uhr zu einem Familiengottesdienst mit Chindersunntig ein. Der familienfreundliche Anlass steht – passend zu der Jahreszeit – ganz im Zeichen der Fasnacht. Während Pfarrer Bruno Ammann den Gottesdienst zum Thema «Humor» gestaltet, basteln die Kinder Clowns, die sie anschliessend nach Hause nehmen und aufhängen können. (pd) Schoggikäfer-Aktion des Blauen Kreuzes Weinfelden. Das Blaue Kreuz leistet eine wichtige, präventive Kinder- und Jugendarbeit im Kanton Thurgau. Das Angebot der Organisation reicht von Ferienlagern über Tanzgruppen bis zu Präventionsworkshops. Für die «Schoggikäfer-Aktion», die am 15. Februar gestartet ist, sucht das Blaue Kreuz Schulklassen und Kinder, die im Verkauf mithelfen. Interessierte melden sich unter E-Mail info@blaueskreuz-tgsh.ch oder Tel. 071 622 40 46. (pd) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013