Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 11 Monaten

Neuer Anzeiger 20. September 2019

  • Text
  • Schweiz
  • Thurgauer
  • Thurgau
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Region
  • September
  • Sulgen

Neuer Anzeiger 20. September

Schönenberg, Seite 9 Sulgen, Seite 11 Erlen, Seite 16 Offen Im Rahmen der «Kulthur 19» laden an diesem Wochenende Kulturschaffende in der Gemeinde Kradolf-Schönenberg in ihre offenen Ateliers ein. Sauber Abfall sammeln für eine saubere Umwelt – Schülerinnen und Schüler der Volksschulgemeinde Region Sulgen engagierten sich am Clean-Up-Day. Neu Michael Augsburger ist neuer Jugendarbeiter der Evangelischen Kirchgemeinde Erlen. Am Bettagsgottesdienst hiess ihn die Gemeinde willkommen. 8580 Amriswil Tel. 071 278 26 46 www.georgesbleiker.ch • Sonderabfälle und Metalle • Muldenservice Freitag, 20. September 2019, Nr. 38, 28. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Auf gemeinsame Werte besinnen Heldswil. Der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag ist ein fixes Datum im Veranstaltungsprogramm der Gruppe «kultur.religion kapelle heldswil». Zu Gast war diesmal Regierungsrat Walter Schönholzer und die Jodelspatzen. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Hannelore Bruderer Das Team von «kultur.religion kapelle heldswil» kann bei seinen Veranstaltungen regelmässig auf eine volle Kapelle zählen. Das war auch am letzten Sonntag so. In aller Eile mussten noch mehr Sitzgelegenheiten herangeschafft werden. Einige Besucher lauschten der Darbietung sogar vor der Kapelle und im Eingangsbereich. Die Thurgauer Jodelspatzen begeisterten ihr Publikum mit ihren mehrstimmigen Liedern und einer herzigen schauspielerischen Einlage. Zu ihrem OLMA-Jodel «De Leu isch los» zogen zwei Mitglieder der Gruppe in Anlehnung an das Thurgauer Wappen sogar ein Löwenkostüm an. Auf starkem Fundament Fröhlich und besinnlich: Die Jodelspatzen umrahmten die Rede von Regierungsrat Walter Schönholzer. Der überkonfessionelle Eidgenössische Bettag wurde mit der Gründung des Bundesstaates ins Leben gerufen. Er soll an die christlichen Grundwerte des Landes und der Politik erinnern. Regierungsrat Walter Schönholzer stellte in seiner Rede die Frage, welche Bedeutung diese christlichen Grundwerte in der heutigen Politik haben. Nicht nur die Landeshymne, sondern auch die Präambel zur Bundesverfassung beruft sich auf diese Werte. Auch wenn nicht gross gegen aussen getragen, so seien die christlichen Grundwerte auch im Thurgauer Grossen Rat recht gut verankert, sagte Schönholzer. Im politischen Alltag dürfe man dankbar sein für das starke Fundament, das die Einwohner des Landes miteinander verbindet. «Wir sind aber auch aufgefordert, uns immer wieder über das, was uns verbindet, auszutauschen und dieses Verständnis weiterzuentwickeln. Unter den Stichwörtern «Busse tun» und «Verzicht üben» ging der Regierungsrat auf die Mitverantwortung beim Klimawandel und beim Verlust der Biodiversität ein. Sinnvoller Feiertag Bild: hab «Eine nachhaltige Veränderung wird ohne Verzicht nicht möglich sein», sagte er. Es greife zu kurz, wenn nur gefordet würde, «die Politik müsse handeln», denn die Politik, das seien, zumindest in der Schweiz, alle. «Worauf wir verzichten, muss jeder für sich selber beantworten», meinte Schönholzer. Auch Beten mache Sinn. «Es macht daher auch Sinn, dass das Land seinen Einwohnern einmal im Jahr mit dem Bettag einen Halt anbietet, damit wir uns, über religiöse und kulturelle Grenzen hinweg, auf gemeinsame Werte und Orientierungspunkte besinnen und verständigen.» Nachdem die Jodelspatzen nach dem zweiten Teil ihres Auftrittes noch eine Zugabe gesungen hatten, waren die Besucherinnen und Besucher zu einem gemütlichen Apéro riche ins Festzelt neben der Kapelle eingeladen. Den Apéro hatten die Landfrauen Erlen bereitgestellt. Podologie und Fusspflege Erlen Mirjam Zöllig Podologin EFZ Hauptstrasse 7a, 8586 Buchackern Tel. 071 648 16 88 Natel 079 969 46 79 Vereinbaren Sie noch heute einen Termin. www.podologie-erlen.ch ALEX GRANATO in den Nationalrat NINA SCHLÄFLI in den National- und Ständerat Wahlen vom 20. Oktober Liste 17 www.sp-tg.ch TURI SCHALLENBERG in den Nationalrat FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE Frauengemeinschaft Sulgen und Umgebung Öffentlicher Anlass Donnerstag, 26. Sept. 2019 19.30 bis ca. 21.15 Uhr «Gehirn-gerecht Lernen» Referat/Workshop mit Karin Holenstein, protalk grosser Saal, Kath. Kirche Sulgen Unkostenbeitrag pro Person CHF 5.– Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013