Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 19. Oktober 2018

  • Text
  • Oktober
  • Sulgen
  • Gewerbe
  • Kradolf
  • Anzeiger
  • Region
  • Aachthurland
  • Erlen
  • November
  • Kinder

Neuer Anzeiger 19. Oktober

Bürglen, Seite 3 Turnerreise Die Turnerreise führte die Männerriege Bürglen ins Entlebuch. Da die Schönwetterperiode just in dem Moment pausierte, verlief die Fahrt unplanmässig. Sulgen, Seite 5 Schützenfest 418 Schützen aus 73 Sektionen und neun Kantonen nahmen am 43. Winzerschiessen teil. Als glücklicher Sieger ging Bruno Kellenberger vom Platz. Kradolf, Seite 7 Kinderprojekt Den krönenden Abschluss der ökumenischen Kinderprojektwoche bildete der Sonnengesang von Franz von Assisi, den die Kinder aufführten. Werben Sie dort ... ... wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Freitag, 19. Oktober 2018, Nr. 42, 27. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Lehrling Alex Bötschi unterstützt Enya und Leandra beim Bau ihrer Stelzen. Cédric und Reto bauen mit Feuereifer eine Mauer. Bilder: mwg FerienSpass-Kinder beweisen Geschick Sulgen. Die kleine, rote Broschüre vom FerienSpass AachThurLand war auch dieses Jahr wieder mit vielen spannenden, sportlichen, kreativen und lehrreichen Kursen gefüllt. Sie sorgten bei den Kindern für unvergessliche Ferienerlebnisse. Monika Wick Hender gnueg Zmorge gässe?», erkundigt sich Sandro Bernold, wohlwissend, dass vor Reto, Cédric, Salomo und Fabio anstrengende Stunden liegen. Die vier Jungs haben sich für den Kurs «Mauerwerk selber aufmauern» entschieden, der neben vielen anderen, abwechslungsreichen Aktivitäten vom FerienSpass Aach- ThurLand angeboten wurde. Kaum hat Sandro Bernold, Lernender bei der Bauunternehmung Messmer, die verschiedenen Gerätschaften gezeigt und das Vorgehen beim Mauerbau erläutert, macht sich das Quartett mit Feuereifer ans Werk. Mit Teamwork ans Ziel Grosszügig bestreichen sie die Backsteine mit Mörtel, platzieren sie an der richtigen Stelle und perfektionieren danach mit der Wasserwaage die Ausrichtung. «Das ist das erste Mal, dass wir das auf Anhieb geschafft haben. Das ist Teamwork», freut sich der 4.-Klässler Reto. Etwas anspruchsvoller gestaltet sich hingegen das Zuschneiden der Backsteine, was bei der Fertigung einer Ecke und Freihofstrasse 2 8575 Bürglen Tel. 071 633 20 20 www.freihof-buerglen.ch Metzgete noch bis Samstag, 20. Oktober 2018, ab 11 Uhr! dem Einbau eines Fensters nötig ist. Mit Schutzbrille und Hammer bewaffnet, klopfen die Jungs auf die Steine ein, bis die gewünschte Grösse erreicht ist. «Bei der Auswahl des Kurses habe ich schon gedacht, dass das Spass macht und meine Vermutung hat sich bewahrheitet», erklärt Fabio, für den es durchaus eine Option wäre, Maurer zu lernen. Für Salomo hingegen ist schon lange klar, das er den Beruf ergreifen möchte. «Bauen und mauern macht einfach riesigen Spass», sagt der 6.-Klässler. Hoch hinaus Ihr Zuhause im Alter Tertianum Rosengarten in Kradolf Zur gleichen Zeit sind in der Erich Keller AG weitere acht Kinder am Werk. Anstelle von Stein verwenden sie für ihr Projekt Holz. Zusammen mit drei Lehrnenden des Betriebs stellen sie aus vorgefertigten Einzelteilen Stelzen her. Nachdem sie ihre Körpermasse in eine Liste eingetragen haben, übertragen sie sie präzise auf die langen Holzstücke. Als weiteren Schritt fixieren sie die lange Holzleiste in einer Maschine und bohren am unteren Ende ein Loch. «Hier kommt ein Gummistopfen hinein, der das Rutschen verhindert», erklärt Lehrling Alex Bötschi. Mit Haltegriffen für die Hände und Halterungen für die Füsse vervollständigen sie ihre Werke, die auch nach dem FerienSpass für Freude sorgen werden. Für Oberstufenschülerin Ramona ist die Arbeit mit Holz nichts Neues: «Mein Vater ist Schreiner, meine Mutter ist Schreinerin und vielleicht werde ich den Beruf auch ergreifen.» Tertianum Rosengarten Hauptstrasse 19 • 9214 Kradolf Tel. 071 544 25 25 • rosengarten@tertianum.ch www.rosengarten.tertianum.ch Pflege mit Herz Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013