Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 18. Januar 2019

  • Text
  • Januar
  • Sulgen
  • Gemeinde
  • Region
  • Anzeiger
  • Erlen
  • Gemeinderat
  • Weinfelden
  • Aachthurland
  • Trachsel

Neuer Anzeiger 18. Januar

Sulgen, Seite 3 Kandidiert Die Schönenbergerin Isabelle Svabenik kandidiert für einen Sitz in der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen-Kradolf. Ursula Gubler tritt zurück. Weinfelden, Seite 3 Nominiert An einer ausserordentlichen Parteiversammlung nominierte die SP Weinfelden Turi Schallenberg und Alex Granato als Kandidaten für den Nationalrat. Bürglen, Seite 5 Informiert Die CVP Bürglen lädt zu einem Informations-Abend mit den Kandidierenden für den Gemeinderat ein. Neben den bisherigen stellen sich zwei neue vor. Freitag, 18. Januar 2019, Nr. 3, 28. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Klassische Komponisten im Mittelpunkt Sulgen. Ihren traditionellen Konzertabend widmete der Evangelische Kirchenchor Sulgen-Kradolf in diesem Jahr klassischen Komponisten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy oder Wolfgang Amadeus Mozart. Höhepunkt des Abends war die Aufführung der in lateinischer Sprache gesungenen «Pastoralmesse in G» von Karl Kempter, die 1851 zum ersten Mal im Augsburger Dom zu hören war. Unterstützt wurde der Chor von Gastsängern und einem ausgezeichneten, siebenköpfigen Orchester. Seite 9 «Rotkehlchen» sorgt für Wohlbefinden Schönenberg. Maja Yücel-Stuckis grosse Leidenschaft sind Kräuter und Pflanzen. Vor rund drei Jahren eröffnete sie im Herzen von Schönenberg ihr Geschäft, das den Namen «Rotkehlchen» trägt. Mit Massagen und selbst hergestellten Pflegeprodukten sorgt die 48-Jährige bei ihren Kunden für mehr Wohlbefinden. Seite 11 Brandstifter von Bürglen ist gefasst Bürglen. Der Brandstifter, der seit August 2018 in Bürglen mehrere Brände gelegt hatte, ist gefasst. Es handelt sich um einen 26-jährigen in der Region wohnhaften Schweizer. Seite 12 Ihre Geschäftsdrucksachen sind Ihre Visitenkarte. Gerne beraten wir Sie persönlich. medienwerkstatt ag produktionsagentur für crossmedia und print steinackerstrasse 8, 8583 sulgen, t +41 71 644 91 91, www.medienwerkstatt-ag.ch Bürglen. An der ordentlichen Kirchgemeindeversammlung der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen wurde Annabelle Reuter zur Nachfolgerin von Irene Bösiger gewählt. Monika Wick Ich begrüsse Sie ganz herzlich zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung», sagte Irene Bösiger. Dieser Satz kam am Sonntagvormittag zum letzten Mal über die Lippen der Präsidentin der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen. Nach zehnjähriger Tätigkeit legt sie Ende Januar ihr Amt nieder. Eine Vakanz entsteht durch ihren Rückzug aber nicht. Annabelle Reuter, die bereits seit 2016 einen Sitz in der Kirchenvorsteherschaft innehat, wurde von 43 der 45 anwesenden Stimmberechtigten zur neuen Präsidentin gewählt. Annabelle Reuter ist 39 Jahre alt und wohnt mit ihrem Ehemann Dirk und zwei Töchtern in Istighofen. Investition in Pfarrhaus Als zeitintensivstes Traktandum entpuppte sich «Kredit für Aussensanierung Pfarrhaus plus Zusatzarbeiten». Im Detail beinhaltet dieser Kredit die Aussensanierung des Pfarrhauses (348 000 Franken), weitergehende Gartengestaltung aller Art (51 500 Franken), den Ersatz des Asphaltbelags vor dem Pfarrhaus durch Betonsteinpflaster (34 000 Franken) sowie äussere Renovationsarbeiten am Ökonomiegebäude beim Pfarrhaus (30 500 Franken). «Die behindertengerechte Fusswegverbindung vom Sekretariat zur Friedhofstras se, die 100 000 Franken kosten würde, fällt wegen Unverhältnismässigkeit weg», erklärte Irene Bösiger. Die Ausführungen über die Dringlichkeit der geplanten Arbeiten untermalten Irene Bösiger und Werben Sie dort ... ... wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 das liegenschaftsverantwortliche Behördenmitglied Heinz Kolb mit Bildern. Kreditposten hinterfragt Trotz etlicher Wortmeldungen, die hauptsächlich die Gartengestaltung betrafen, wurden sämtliche Anträge einstimmig bewilligt. «Die Finanzierung ist zur Hälfte über das vorhandene Bankguthaben gedeckt», erklärte Irene Bösiger. Das von Vreni Lohri präsentierte Budget schliesst mit Ausgaben von rund 475 000 Franken und Einnahmen von rund 525 000 Franken mit einem Gewinn von 50 000 Franken. Es wurde, genauso wie ein gleichbleibender Steuerfuss von 27 Prozent, einstimmig gutgeheissen. NA Annabelle Reuter ist neue Präsidentin Annabelle Reuter (li.) folgt Irene Bösiger als Präsidentin der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen. Bild: Monika Wick Abschied und Antritt Die Verabschiedung von Kirchenpräsidentin Irene Bösiger sowie Pfarrerin Esther Baumgartner, die nach dem Wegzug von Sebastian Zebe in Stellvertretung das Pfarramt besetzte, findet am Sonntag, 3. Februar, im Morgengottesdienst statt. Gleichzeitig wird die neue Präsidentin Annabelle Reuter offiziell begrüsst. Am Sonntag, 17. Februar, findet der Gottesdienst zur Einsetzung des neu gewählten Pfarrers Bruno Ammann statt. Er tritt sein Amt am 1. Februar an. (mwg) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013