Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Monaten

Neuer Anzeiger 17. Januar 2020

Neuer Anzeiger 17. Januar

Sulgen, Seite 5 Belebend Mit der «Misa Criolla de Bodas» setzte der Evangelische Kirchenchor Sulgen-Kradolf an seinem Konzert in der Kirche einen fulminanten Höhepunkt. Bürglen, Seite 9 Kreativ Ein volles Jahr hat die Bürglerin Celine Lochmeier an ihrem Stop Motion Art Project «Facing the Sky» gearbeitet. Nächste Woche stellt sie ihr Werk online. Hohentannen, Seite 12 Umweltbewusst Mitglieder und Freunde des Natur- und Vogelschutzvereins AST haben sich letzte Woche im Waldstück «Raa» zum Naturpflegeeinsatz getroffen. Freitag, 17. Januar 2020, Nr. 2, 29. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ammann und Tribelhorn neu in der Kivo Bürglen. Im Rahmen der Gemeindeversammlung führte die Evangelische Kirchgemeinde Bürglen am letzten Sonntag Erneuerungswahlen durch. Alle bisherigen Kirchenvorstandsmitglieder wurden mit Glanzresultaten für eine weitere Legislatur gewählt. Miriam Ammann und Franziska Tribelhorn stossen neu zur Behörde. Einstimmig und diskussionlos hiessen die Stimmberechtigten auch das Budget 2020 gut. Es wird mit einem Vorschlag von 56 680 Franken gerechnet. Seite 3 Einkehrort mit langer Tradition Sulgen. Der «Rössli Beck» hat sein Verkaufsgeschäft sowie das Café an der Bahnhofstrasse geschlossen. Doch nicht erst im Neubau aus den 1990er-Jahren konnte man an diesem Standort einkehren. Eine Beiz namens «Rössli» gab es dort schon seit 1910. Dorfchronist Erich Hungerbühler hat die wechselhafte Geschichte des «Rösslis» dokumentiert. Seite 13 Schlosshüüler laden zu drei närrischen Tagen Bürglen. Vom 28. Februar bis 1. März findet die Bürgler Fasnacht unter dem Motto «SPA Ressort Europa … chum ine oder gang use» statt. Der Vorverkauf für den «Narräschmaus» läuft. Seite 15 Werben Sie dort ... ... wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Musikalisch durch fünf Jahrzehnte Erlen. «Eine Stunde voller Emotionen» versprechen Inga und Wolf Buchinger ihrem Publikum mit ihrem neuen Programm «Die kleine Kneipe unter der Brücke am Kwai». Im Februar starten die «Kernbeissers» mit den ersten Auftritten. Hannelore Bruderer Fokussierten die Kernbeissers bei ihrem Programm «SeniOR» auf eine bestimmte Zielgruppe, so ist die «Kleine Kneipe unter der Brücke am Kwai» bewusst offener gehalten. Wolf Buchinger sagt: «Die Jahrzehnte von den 1920er- bis 1960er-Jahren haben so viele musikalische Perlen hervorgebracht, Jüngere werden staunen über die Vielfalt der Musik von damals.» Entsprechend schwer ist dem Paar die Auswahl der Titel für ihre rund einstündige Revue gefallen. Die Lieder reichen vom Haarmann-Lied, das in seiner Dramatik kaum zu überbieten ist, bis zu einem Medley der unvergleichlichen Beatles. Neu arrangiert Dabei spielen und Singen die Kernbeissers nicht einfach das Original nach, Wolf Buchinger hat alle Lieder neu arrangiert. «Die Entwicklung des Programms macht am meisten Spass», sagt er. Anders als früher, als beide noch erwerbstätig waren und für das Zusammenstellen ihrer Programme relativ wenig Zeit zur Verfügung stand, liessen sie Wolf und Inga Buchinger geben eine Kostprobe ihres neuen Programms in ihrem Wohnzimmer in Erlen. sich diesmal viel Zeit für die Vorbereitungen. «Von jedem Lied hatten wir zwei bis drei Varianten zur Auswahl», sagen sie. Eine Kostprobe ihres Wirkens geben die beiden dann gleich in ihrem Wohnzimmer. Wolf am orchestralen Keyboard, Inga am Mikrofon. Vom Bühnendekor bereits aufgestellt ist das Plakat, Stühle und Bistrotisch folgen. «Wir binden die Requisiten in unsere Revue ein, das ist neu. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen», lacht Inga Buchinger. 20 Auftritte sind das Ziel Bild: hab Jede besungene Dekade wird im Programm kurz vorgestellt. «Nicht, was damals politisch geschehen ist, das ist bekannt», sagt Wolf Buchinger. «Das Zeitgefühl wird mit gesellschaftlichen Themen, wie zum Beispiel der Mode, vermittelt.» Waren es früher bis zu 50 Auftritte, die das Paar mit ihren Programmen im Jahr bestritten, so wollen sie es diesmal ruhiger angehen und haben sich erst einmal 20 Auftritte als Ziel gesetzt. Rund die Hälfte davon sind schon gebucht. Für die Buchingers völlig unerwartet kam die Einladung in Wolfs Geburtsort Waldmohr in der Pfalz. Waldmohr hat seinen Ehrenbürger für ein viertägiges Fest eingeladen, an dem die Kernbeissers an jedem Tag einen Auftritt haben werden. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten im Internet unter www. kernbeissers.ch. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Flyer Prospekte Visitenkarten Kuverts Briefbögen Ihre Druckerei in Sulgen t +41 71 644 91 91 www.medienwerkstatt-ag.ch Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013