Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 15 Oktober 2013

Neuer Anzeiger 15 Oktober

Seite Kradolf, 1 Seite 3 Zur Prämierung 80 Spiegelschafe waren an der Schau beim Restaurant Sonne in Kradolf zu sehen. Von der seltenen Rasse gibt es in der Schweiz rund 2000 Tiere. Sulgen, Seite 3 Ins Museum Die Gruppierung neu/alt besucht das Buchdruckmuseum «Graphos» in Uster. Es gibt Einblicke in alte Techniken und die Entwicklung der Schrift. Weinfelden, Seite 7 Aufs Eis Beim SC Weinfelden werden Kinder spielerisch an das Abenteuer Eishockey herangeführt. Nächste Woche startet die Eishockeyschule mit neuen Kursen. Dienstag, 15. Oktober 2013, Nr. 73, 22. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Findungskommission auf Kandidatensuche Kradolf-Schönenberg. Nachdem Renate Bruggmann ihren Rücktritt aus dem Gemeinderat Kradolf-Schönenberg angekündigt hat, wird in der Gemeinde nach geeigneten Kandidatinnen oder Kandidaten gesucht. Erich Stübi ist Präsident jenes Gremiums, das nach ihnen Ausschau hält. Ihm ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass interessierte Personen nicht nur die Bürde des Amtes sehen, sondern sich auch bewusst sind, dass sie von dieser Tätigkeit viel profitieren und eigene Fähigkeiten einbringen können. Seite 2 Vielfältiges Programm am Herbstkonzert Kradolf. Am Sonntag, 3. November, um 17.15 Uhr lädt der Musikverein Kradolf-Schönenberg im Kirchenzentrum zum Herbstkonzert ein. Geleitet wird das Orchester von Dirigent Stefan Roth. Rund eine Stunde unterhalten die gut 40 Mitglieder des Musikvereins Kradolf- Schönenberg die Besucherinnen und Besucher mit den schönsten Melodien. Seite 3 Ein Knuddeltierchen als Tröster Sulgen. Beim Werken und Gestalten im Seniorenzentrum Region Sulgen strickten Heimbewohnerinnen in den letzten Wochen Knuddeltierchen für das Projekt «Troschtbärli». Seite 8 Archivsuche im Neuen Anzeiger für Abonnenten unter: www.neueranzeiger.ch/epaper Pferdeparadies am Sulger Dorfrand Sulgen. Im Leben von Sascha und Karin Stauffer dreht sich alles um Pferde. Bereits seit zehn Jahren leiten sie das Reitsportzentrum Thurfeld in Sulgen. Nächste Woche treffen sich dort Pferdesportler aus nah und fern zum traditionellen Hallenconcours. Hannelore Bruderer Als wir uns mit einem eigenen Reitbetrieb selbstständig machen wollten, gab es einige Betriebe auf dem Markt», blickt Sascha Stauffer aufs Jahr 2003 zurück. «Viele davon waren jedoch recht veraltet. Am modernen Reitsportzentrum in Sulgen bekundeten dreissig Bewerber ihr Interesse. Unsere Freude war deshalb gross, als wir den Zuschlag erhielten.» So verschlug es den Berner und die Solothurnerin in die Ostschweiz. Drei eigene und drei Pensionspferde standen im Stall, als sie im Oktober 2003 den Betrieb übernahmen. Heute sind es über fünfzig. Der Schlüssel zum Erfolg Zuhause im Reitsportzentrum Thurfeld: Sascha und Karin Stauffer mit Tochter Michelle. In erster Linie müsse die Qualität stimmen, damit ein Reitbetrieb erfolgreich geführt werden kann, sagt Sascha Stauffer. «Und man muss vom Pferdevirus befallen sein, denn unsere Arbeitstage sind lang und anstrengend.» An reiterlicher Aus- und Weiterbildung bietet das Reitsportzentrum Thurfeld von Reitstunden für Anfänger über Trainings für ambitionierte Springsport- und Dressurreiter bis zu Ferienreitlagern alles an. Ein weiterer Teil der täglichen Arbeit ist die Pflege der Pensionspferde und die Ausbildung junger Pferde. Dass mit den edlen Tieren im Thurfeld sorgsam umgegangen und seriös gearbeitet wird, hat sich herumgesprochen. «Ist ein Züchter zufrieden, bringt er auch seine nächsten Jungtiere wieder hierher zur Ausbildung», sagt Stauffer. Er selbst nimmt regelmässig an nationalen Turnieren teil. Viel Freizeit bleibt da nicht. «Sich frei zu nehmen, ist in diesem Umfeld nicht einfach. Denn auch von unserer Wohnung aus haben wir einen wunderbaren Blick auf die Anlage», lacht der 39-Jährige. Das Reitsportzentrum beschäftigt acht Angestellte. Davon sind vier in Ausbildung zum Pferdefachmann oder zur 10. Hallenconcours Der Hallenconcours Sulgen im Reitsportzentrum Thurfeld beginnt am Mittwoch, 23. Oktober, mit den Einsteigerprüfungen B 70/B 75. Bis Sonntag finden 16 weitere Prüfungen der Kategorien R/N statt. Im Festzelt mit Blick auf das Geschehen in der Halle sind Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen. Zum Umtrunk trifft man sich in der Thurfeld-Bar. Diese ist am Freitag ab 18, am Samstag ab 19.30 und am Sonntag ab 10.30 Uhr offen. (hab) Bild: hab Pferdefachfrau. Karin Stauffer erledigt die administrativen Arbeiten. Dazu gehört auch das Organisieren der jährlich stattfindenden Dressurtage und der Hallenconcours. Dieser findet in der nächsten Woche von Mittwoch bis Sonntag zum zehnten Mal statt. Die grosszügige Anlage mit ihrer guten Infrastruktur ist bei Reitern und Zuschauern beliebt. Rund 1000 Mal wird an diesen fünf Tagen die Startglocke geläutet. Im Zentrum steht der Sport Auf ein spezielles Show-Programm zum 10-Jahre-Jubiläum wird am Hallenconcours bewusst verzichtet. «Der Aufwand wäre einfach zu gross gewesen», erklärt Karin Stauffer. «Wir konzentrieren uns in diesen Tagen ganz auf den Sport, möchten aber im nächsten Frühling einen Tag der offenen Tür durchführen.» Ganz ohne Jubiläumsfeier verstreicht dieses Jahr dann aber doch nicht. Für die Angestellten, Helfer und die Besitzer der Pensionspferde gibt es im November ein internes Fest. GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013