Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 15. März 2019

  • Text
  • Sulgen
  • Anzeiger
  • Region
  • Aachthurland
  • Weinfelden
  • Gemeinde
  • Mitglieder
  • Erlen
  • Pfadi
  • Kirchgemeindehaus

Neuer Anzeiger 15. März

Sulgen, Seite 3 Wasser Die Haupthandelswege führten früher auch hierzulande den Flüssen und Seen entlang. Viel Wissenwertes darüber vermittelte Hans-Ulrich Wepfer. Bürglen, Seite 9 Emojis Universelle Zeichen prägten das Fasnachtswochende in Bürglen. Mit Emojis und Hashtags machten die Fasnächtler ihr Motto «Whats goht App» sichtbar. Bürglen, Seite 15 Inspiration Inspirierende Einsichten verspricht eine generationenverbindende Veranstaltungsreihe zum Thema Balance für Körper, Seele und Geist. Leben. Wohnen. Bauen. Mit Holz. Kaufmann Oberholzer AG Schönenberg TG, Roggwil TG, St. Gallen www.kaufmann-oberholzer.ch Freitag, 15. März 2019, Nr. 11, 28. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Fabrikstrasse einseitig gesperrt Erlen. Seit anfangs Monat ist die Fabrikstrasse für eine Versuchsphase von rund einem Jahr einseitig gesperrt. Mit dieser Massnahme will die Gemeinde die Verkehrssicherheit im Bereich des Perronabgangs auf die Fabrikstrasse erhöhen und gleichzeitig den Ortsteil Ennetaach von unnötigem Durchgangsverkehr entlasten. Durch die einseitige Sperrung wird auf der nördlichen Bahnhofsseite mehr Platz gewonnen, eine Voraussetzung für den Bau einer Fussgänger- und Velounterführung – ein Projekt, das die SBB nun prüft. Seite 5 Neues Co-Präsidium für den Jodelclub Donzhausen. An der Jahresversammlung des Jodelclubs Sulgen wählten die Mitglieder eine neue Führung. Fredy Rechsteiner und Marlis Bieri leiten den Verein neu gemeinsam im Co-Präsidium. Sie folgen auf Mario Moser, der seinen Rücktritt aus dem Vorstand bekannt gegeben hatte. Seite 11 Mit Tiefsinn und frechem Sprachwitz Kradolf. Am Freitag, 22. März, um 20 Uhr wird der Schweizer Liedermacher und Pianist Roger Stein im Kirchenzentrum Steinacker an der Neueckstrasse 11 auftreten. Seite 20 Werben Sie dort ... ... wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Die Weinfeldenstrasse wird auf 400 Metern, vom Kreisel bis zur Messstation, saniert. Bis im Juli Baustelle beim Kreisel Sulgen. Am Montag beginnt das Tiefbauamt des Kantons Thurgau mit der Sanierung der Weinfeldenstrasse. Gleichzeitig erschliesst die Gemeinde das Industrie- und Gewerbegebiet nördlich davon. Hannelore Bruderer Die rot-weissen Bauabschrankungen beim Kreisel in Sulgen künden ein grösseres Strassen bauprojekt an. Das Kantonale Tiefbauamt stellt die sanierungsbedürftige Weinfeldenstrasse auf einer Länge von ungefähr 400 Metern ab dem Kreisel in Richtung Weinfelden instand. Baubeginn ist am Montag, 18. März. Die Gemeinde Sulgen erstellt eine Abbiegespur und eine neue Strasse in das nördlich der Kantonsstrasse gelegene Gewerbegebiet. Dieses wird gleichzeitig mit Leitungen und Rohren der verschiedenen Werke erschlossen. Leerrohre für EW Vor der Vollendung steht die Unterstossung, mit der letzte Woche begonnen worden ist und die vom Trottoir bei der Metzgerei Herrmann aus zur gegenüberliegenden Strassenseite führt. In diesen Durchlass eingezogen werden Leerrohre für die Stromversorgung. Die Unterstossung ist Teil des Netzausbaus des Elektrizitätswerkes Sulgen und der EKT AG. Nach ihrem Einsatz an der Weinfeldenstrasse wird die Bohrmaschine an die Bühlstrasse verlegt. Dort erfolgt eine weitere Unterstossung unter der Bahnlinie hindurch. Sie dient der Erschliessung des Areals des neuen Kühlschrankwerkes der V-Zug Kühltechnik AG. Palmenstrasse mit Trottoir Die neu zu bauende Gemeindestrasse, die von der Weinfeldenstrasse abzweigt, erhält den Namen Palmenstrasse. Dies in Anlehnung an das Restaurant Palme, das früher in diesem Gebiet stand. Entlang der 6,5 Meter breiten Strasse wird ein Trottoir gebaut. Gemäss Planung wird die Palmenstrasse bis an Auffahrt, Ende Mai, fertiggestellt sein. Für die neue Strasse, das Trottoir und die Erschliessung des Gebietes mit neuen Werkleitungen haben die Sulger Stimmbürger im November einen Kredit über 268 500 Franken gutgeheissen. Für die erste Phase der Sanierung der Weinfeldenstrasse rechnet der Kanton mit einer Bauzeit bis Anfang Juli. Damit die Verkehrsteilnehmer möglichst ungehindert an der Baustelle vorbeigeführt werden können, werden diese Bauarbeiten unter Verkehr ausgeführt. Möglicherweise sei der kurzfristige Einsatz einer Lichtsignalanlage unumgänglich, um den Verkehr einseitig zu führen, erklärt das Tiefbauamt Thurgau. Fünf Tage gesperrt Bild: hab Nachdem die Bauarbeiten der ersten Phase abgeschlossen sind, muss der Sanierungsabschnitt aus Gründen der Effizienz, der Qualität und der Arbeitssicherheit während fünf Tagen vollständig gesperrt werden. Vermutlich findet diese Sperrung zwischen dem 8. und 12. Juli statt. Die Zufahrten zu den privaten Liegenschaften sind während den Bauarbeiten unter Berücksichtigung möglicher Erschwernisse gewährleistet, kurze Wartezeiten müssen allenfalls in Kauf genommen werden. Um Gefahrensituationen zu vermeiden, bittet das Tiefbauamt die Verkehrsteilnehmer, der Baustellensignalisation Folge zu leisten. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013