Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 14 März 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Erlen
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • April
  • Spitex
  • Thurgau
  • Kinder
  • Franken

Neuer Anzeiger 14 März

Seite Kradolf, 1 Seite 3 Einblick Der Kradolfer Fotograf René Surber öffnet morgen Samstag um 14 Uhr sein Atelier und präsentiert sein Schaffen einem breiten Publikum. Erlen, Seite 11 Durchblick Energie stand im Zentrum der Projektwoche an der Sekundarschule Erlen. Die Erfahrungen daraus hat ein fünfköpfiges Schülerteam zusammengefasst. Hessenreuti, Seite 22 Überblick Für einen Lehrlingswettbewerb hat die angehende Konditorin- Confiseurin Tanja Senn das Schloss Hagenwil aus süssen Zutaten nachgebaut. Hauptstrasse 27 • 8586 Erlen/TG • 071 649 20 40 www.schiess-wohndesign.ch Vorhänge & Sonnenschutz Freitag, 14. März 2014, Nr. 10, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Spitex AachThurLand an neuem Standort Sulgen. Die Spitex AachThurLand ist umgezogen. Im obersten Stock des Seniorenzentrums Region Sulgen, in der ehemaligen Heimleiterwohnung, hat sie Räumlichkeiten gefunden, die ihren Bedürfnissen besser entsprechen. Durch räumliche Nähe zum Seniorenzentrum sei es auch möglich, Synergien beim Materialeinkauf und der Weiterbildung besser zu nutzen, sagt Jürg Peter, Präsident des Vereins Spitex AachThurLand. Im April hält der Verein seine Jahresversammlung ab. Seite 5 Im Rausch der fünften Jahreszeit Bürglen. Am letzten Wochenende liessen es die Bürgler Fasnächtler so richtig krachen. Mit der Beizenfasnacht, der traditionellen Metzgete, dem Maskenball und dem grossen Umzug am Sonntag standen die Mitglieder der Fasnachtsgesellschaft Schlosshüüler im Dauereinsatz. Ihre Darbietungen strapazierten die Lachmuskeln von Alt und Jung. Seite 9 und 23 Schönes Wetter lockt die Kinder ins Freie Sulgen. Am vergangenen Sonntag organisierte der Verein Spielgruppe Sulgen im Auholzsaal seine traditionelle Kinderspielzeugbörse mit anschliessendem Spaghettiplausch. Seite 15 Schützen ehren ihre langjährigen Mitglieder Bürglen. Nach 26 Jahren trat Jörg Götsch als erster Schützenmeister der Schützengesellschaft Bürglen zurück. Auf ihn folgt Rosmarie Imhof. Neu im Vorstand ist Beat Brühlmann. Er löst Peter Beck als Material- und Anlagewart ab. Ein ganz besonderes Vereinsjubiläum gab Vereinspräsident Stefan Hut an der 142. Jahresversammlung der 300-Meter-Schützen Bürglen im Restaurant Krone unter dem Traktandum Ehrungen und Auszeichnungen bekannt. Ruedi Gasser ist während 65 Jahren Mitglied der Schützengesellschaft Bürglen. Auch wenn sich Ruedi Gasser nicht mehr dem Schiesssport widmen kann, so erscheint er doch das eine oder andere Mal im Schiessstand für einen Schwatz und ein Glas Wein. Alle Kameraden hoffen, dass das noch lange so sein wird. Arbeit mit Applaus verdankt Rosmarie Imhof folgt auf Jörg Götsch als Schützenmeister. Neu im Vorstand der Schützengesellschaft Bürglen ist Beat Brühlmann (v.l.). Zuvor hatte Stefan Hut die Versammlung pünktlich eröffnet und 21 Mitglieder sowie zwei Gäste begrüsst. Die Anwesenden wählten Erich Feller zum Stimmenzähler und hiessen das Protokoll der letztjährigen Versammlung mit grossem Applaus gut. Ebenfalls mit Applaus verdankten sie die Berichte des Präsidenten, des Schützenmeisters und des Jungschützenleiters. Kassier Kurt Schümperli erläuterte den Versammelten die Jahresrechnung und Adrian Lengweiler verlas den Revisorenbericht, worauf der Kassier von den Mitgliedern entlastet wurde. Das Budget 2014 rief keine grossen Wortmeldungen hervor und wurde ebenfalls gutgeheissen. Zur kurzen Diskussion kam es, als es um die neuen SIUS- Scheiben ging. Aber auch da war man sich schnell einig und mit der Traktandenliste wurde fortgefahren. Der Jahresbeitrag und der Munitionspreis konnten wie bis anhin belassen werden. Stefan Hut informierte die Mitglieder über zwei Austritte, vermeldete aber auch einen Neuzugang. Rico Bommeli absolvierte 2013 ein Probejahr, um den Verein etwas näher kennenzulernen. Die Anwesenden hiessen ihn mit grossem Applaus im Verein willkommen und Bommeli bekam die Statuten und einen Wimpel der SG Bürglen überreicht. Imhof wird Schützenmeister Wegen des Wahljahres wurde an der Versammlung der Vorstand neu gewählt. Im vergangenen Jahr gingen zwei Rücktrittsschreiben aus dem Vorstand beim Präsidenten ein. Jörg Götsch gab nach 26 Jahren als Erster Schützenmeister sein Amt ab. Er erhielt als Anerkennung für die grosse Arbeit die Ehrenmitgliedschaft. Zugleich durfte er als Erinnerung Bild: pd eine geschnitzte Holzuhr entgegennehmen. Peter Beck hatte während fünf Jahren das Amt als Material- und Anlagewart inne. Auch er erhielt für die geleistete Arbeit ein Präsent. Der Präsident bedankte sich bei den scheidenden Vorstandskameraden herzlich. Für das Amt des Ersten Schützenmeisters war Rosmarie Imhof vorgeschlagen, für den Posten als Material- und Anlagewart wurde der Vorstand in der Person von Beat Brühlmann fündig. Beide wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Alle andern wurden in ihren Ämtern und Nebenämtern bestätigt. Der Schnappschiessen-Wanderpokal wurde im 2013 das letzte Mal abgegeben. Spontan haben sich René Keiser und Erich Feller bereiterklärt, für die nächsten fünf Jahre etwas zu organisieren. In origineller Form wurde dem Sieger Peter Beck sein Preis übergeben. (pd) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 01, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013