Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 7 Monaten

Neuer Anzeiger 13. Dezember 2019

  • Text
  • Kinder
  • Thurgau
  • Aachthurland
  • Region
  • Gewerbe
  • Anzeiger
  • Januar
  • Sulgen
  • Erlen
  • Dezember

Neuer Anzeiger 13. Dezember

Schönenberg, Seite 3 Sulgen, Seite 9 Bürglen, Seite 17 Strahlende Sterne Das zwanzigste «sternenklar» in Kradolf-Schönenberg fand bei Regen statt. Das Nass von oben hielt die Besucher nicht ab, fröhlich Weihnachtslieder zu trällern. Geforderte Jugend Konzentration, Balance und Mut mussten die Jugendlichen an den Tag legen, um beim Einsteiger- Workshop Parkour der OJA Common mitzumachen. Lieber Samichlaus Viel Freude hatten rund zwanzig Familien, die den Sami chlaus im Schlunggiwald besuchten. Wenig Ermahnendes, dafür viel Lob und Süsses waren angesagt. Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 50, 28. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Fahnenmontage in luftiger Höher Bürglen. Es war ein spezieller Moment, als am Freitag auf dem Pfarrhaus der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen eine Wetterfahne montiert wurde, markierte dies doch den Abschluss der Aussenrenovation und gab dem Gebäude das zurück, was dort schon lange fehlte. Denn, wie auf alten Fotografien ersichtlich, zierte eine Wetterfahne den Giebel des Pfarrhauses, als es im Jahr 1905 erbaut wurde. Da das Original nicht mehr auffindbar war, bestellte die Kirchgemeinde bei der Firma A. Kuster AG eine neue Wetterfahne. Seite 5 Erscheinungsdaten Der Neue Anzeiger erscheint in den Wochen über Weihnachten/Neujahr wie folgt: Am Freitag, 20. Dezember 2019, am Dienstag, 31. Dezember 2019, und am Freitag, 10. Januar 2020. Von Dienstag, 24. Dezember, mittags bis Sonntag, 5. Januar, ist unser Empfang nicht besetzt. Die Redaktion ist während dieser Zeit unter Telefon 071 644 91 02 oder E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch erreichbar, Inserate können unter E- Mail inserate@neueranzeiger.ch aufgegeben werden. Ab der Ausgabe Nr. 1/2020 vom 10. Januar erscheint der Neue Anzeiger wieder wie gewohnt jeden Freitag. (red.) Platz für rund 50 neue Liegenschaften Riedt. Die Gemeinde Erlen erschliesst derzeit das Wohnquartier Höhenrain in Oberriedt. Das Gebiet umfasst 49 Parzellen, auf denen in naher Zukunft Einfamilienhäuser erstellt werden können. Hannelore Bruderer Der Asphalt auf der Altbachstrasse ist noch nicht von der Sonne gebleicht. Die einstige Flurstrasse ist erst gerade zu einer Quartierstrasse ausgebaut worden, unter der Rohre für Strom, Wasser, Gas, Telekommunikation und Abwasser verlaufen. Links und rechts der neuen Strasse stehen Baumaschinen, denn der Ausbau der Altbachstrasse ist erst der Anfang der Bauarbeiten, die die Gemeinde Erlen für die Erschliessung des Wohngebietes Höhenrain in Auftrag gegeben hat. In dem Gebiet, das in nördlicher, westlicher und südlicher Richtung bereits von Häusern umgeben ist, werden 49 Parzellen für den Bau von Einfamilien- und Doppeleinfamilienhäusern erschlossen. «Wir rechnen damit, dass die Erschliessung im Sommer 2020 abgeschlossen sein wird», erklärt Bauverwalter Jörg Bürgisser. Möglichst verdichtet bauen Die neue Ortsplanung der Gemeinde Erlen ist noch in Arbeit, die Erschliessung Höhenrain erfolgt noch anhand der bestehenden Ortsplanung. «Es wird jedoch, aufgrund des genehmigten Gestaltungsplanes, bereits jetzt versucht, die Vorgaben des verdichteten Bauens soweit wie möglich einfliessen zu lassen», sagt Bürgisser. Für die Parzellen im inneren Teil des Gebiets wird eine neue Ringstrasse erstellt, über die von der Altbachstrasse zugefahren wird. Neue Fusswege Eine Weiterführung der Langacker- und Tolenackerstrasse durch das neue Wohnquartier sei früher einmal vorgesehen gewesen, erklärt der Bauverwalter. Da diese Verbindungen jedoch zu unerwünschtem Durchgangsverkehr durchs Wohngebiet geführt hätten, sei die Variante mit Ringstrasse bevorzugt worden. Zwischen den Häusern vom neuen Quartier in nördliche Richtung, wo sich der Kindergarten Riedt befindet, führen Fusswege. Die Nähe zum Kindergarten und zur Schule sei sicher ein Punkt, der das neue Wohngebiet attraktiv für Familien mache, ist Bürgisser überzeugt. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! NEUANSTRICH? Tel.: 071 220 99 94 | www.ihre-malerin.ch Blick auf Oberriedt mit dem Bauplatz für die Erschliessung. Im Vordergrund die neu ausgebaute Altbachstrasse. Bild: hab Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013