Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 10 Dezember 2013

  • Text
  • Dezember
  • Sulgen
  • Region
  • Anzeiger
  • Schule
  • Aachthurland
  • Kurs
  • Dickenmann
  • Erlen
  • Kradolf

Neuer Anzeiger 10 Dezember

Seite Bürglen, 1 Seite 3 Verpasste Chance Die Schule Bürglen verpasste beim Schweizer Schulpreis die vorderen Ränge. Die Bürgler Lernlandschaften sind jedoch Vorbild für die Siegerschule. Hohentannen, Seite 5 Kreative Köpfe Rund zwei Dutzend Aussteller präsentierten in der Hohentanner Hirscheschür ihre Produkte. Die Kreativ-Ausstellung war gut besucht. Neukirch, Seite 8 Unerwarteter Besuch Vor 10 Jahren brachte der Chlaus den Erlenackerschützen die Werkzeuge für den Spatenstich der neuen Schiessanlage. Nun besuchte er sie erneut. Das Wichtigste Ihrer Region im Internet. www.neueranzeiger.ch Dienstag, 10. Dezember 2013, Nr. 89, 22. Jahrgang Neuer AnzeIger Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Schule Istighofen feiert Jubiläum Istighofen. Der Schulstandort Istighofen existiert seit 100 Jahren. Am nächsten Montag, 16. Dezember, wird dieses Ereignis mit der Eröffnung des Adventsfensters der Schule gefeiert. Das Schulhaus ist entsprechend geschmückt. Alte Fotos werden gezeigt und die Geschichte der Schule wird erläutert. In der kleinen Festwirtschaft serviert der Dorfverein Zahrädli einen Eintopf, der auch schon vor 100 Jahren gekocht wurde. Mit den Spenden wird die Schulkasse aufgefüllt. Seite 3 Armbrustschützen joggen im Schnee Magglingen. Die beiden Armbrustschützen Joel Brüschweiler vom ASV Bürglen und Mara Schönholzer vom ASV Buhwil bereiten sich auf die Weltmeisterschaften anfangs August 2014 vor. Am Kadertag der Armbrustschützen in Magglingen bewiesen die Thurgauer ihr Talent als Orientierungsläufer im Schnee. Seite 5 Besinnliches Adventskonzert Sulgen. Die Mitglieder der FEG Brass Band Sulgen spielten am Sonntagabend im Auholzsaal. Mit gefühlvollen Melodien stimmten sie die zahlreich erschienenen Zuhörer auf Weihnachten ein. Seite 8 « Die Welt ist voller Bilder und Symbole. Wir sind ein Teil dieser Welt. » www.heerdruck.ch Schüler lernen sich zu verteidigen Sulgen. Diesen Herbst haben im Sekundarschulhaus Befang Selbstverteidigungskurse stattgefunden. Sie waren ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen wünschen sich die Kurse nun jedes Jahr. Marc Sieger Der Umgang mit seiner eigenen Kraft und das richtige Verhalten in Momenten der Gefahr wollen und sollen gelernt sein. Zu diesem Zweck fanden im Schulhaus Befang in Sulgen nach den Herbstferien Selbstverteidigungskurse statt. Jungs lernten im Kurs «Kampfesspiele» bei Diego Alessi, Leiter der Fachstelle für Jugendund Sozialarbeit Weinfelden, den positiven Umgang mit der eigenen Kraft. Im Kurs «Weg ohne Gewalt» brachte Barbara Holzer Mädchen bei, dass Angst nicht lähmen muss und wie sie sich gegen Gewalt wehren können. Wenig Anmeldungen Die Kurse seien ein voller Erfolg gewesen, sind sich die beiden Kursleiter einig. «Die Teilnehmer waren begeistert und engagiert», sagt Diego Alessi. Dabei sei es anfangs nicht klar gewesen, ob sein Kurs überhaupt stattfinden könne. «Ursprünglich war der Kurs nur für Schüler der ersten Oberstufe vorgesehen. Da jedoch zu wenig Anmeldungen eingegangen sind, durften auch Schüler anderer Klassen teilnehmen», sagt Alessi. Schlussendlich führte er den Kurs mit sechs Schülern aus der Oberstufe und der Primarschule durch. Der Kurs von Barbara Holzer war mit neun Mädchen ebenfalls gut besucht. Hemmungen abbauen Auf die Mädchen wartete am Ende des Kurses eine besondere Überraschung: Sie konnten das Gelernte an Männern in Mädchen lernen im Kurs «Weg ohne Angst», ihre Hemmungen abzubauen. Schutzanzügen anwenden. «Viele waren anfangs noch gehemmt», erzählt Holzer. Doch genau darum gehe es in ihrem Kurs: Diese Hemmungen abzubauen, um im Notfall schnell und richtig handeln zu können. Weitere Kurse geplant Bild: pd Das Feedback auf die Kurse sei von allen Seiten gut ausgefallen, sagen die Kursleiter. Die Jungs und Mädchen hatten ihren Spass und konnten viel für den Alltag lernen. Auch seitens der Eltern der Kinder seien nur positive Rückmeldungen eingegangen. Diese bestärken die Organisatoren, solche Kurse in Zusammenarbeit mit der Schule Befang und dem Verein offene Jugendarbeit Sulgen- Kradolf-Schönenberg auch im nächsten Jahr zu veranstalten. «Unser Ziel ist es, jedes Jahr einen solchen Kurs anbieten zu können», sagt Barbara Holzer. Es wäre wünschenswert, wenn jeder Schüler einmal während seiner Oberstufenzeit einen Selbstverteidigungskurs absolvieren würde. Gemeinderätin Michèle Artho, zuständig für das Ressort Jugend und Familie, teilt diesen Wunsch. Im Moment stehe man in Sulgen und Kradolf-Schönenberg jedoch noch am Anfang dieser Entwicklung. GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013