Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 02. Juni 2017

  • Text
  • Juni
  • Sulgen
  • Anzeiger
  • Region
  • Kradolf
  • Gemeinde
  • Kinder
  • Franken
  • Gewerbe
  • Aachthurland

Neuer Anzeiger 02. Juni

Bürglen, Seite 5 Volksnah Morgen führt der Frauenturnverein Bürglen beim Volg eine Standaktion durch. Angeboten werden unter anderem selbst gebackene Zöpfe und Kuchen. Sulgen, Seite 6 Hautnah Mit Ausflügen, Spielen, Basteln und Lagerfeuerstimmung tauchen Kinder im Sommerlager der Jubla Sulgen in die Welt von Asterix und Obelix ein. Sulgen, Seite 12 Naturnah Die Gruppierung «neu/alt» besucht am Dienstag, 13. Juni, das neue Naturmuseum St. Gallen. Anmelden kann man sich bis Samstag, 10. Juni. LAMINAT-HIT! Aktionspreis: Fr. 9.50 statt 19.– pro m 2 solange Vorrat Foto: ter Hürne www.schiess-wohntextil.ch Freitag, 2. Juni 2017, Nr. 22, 26. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Neues Kleid für südliche Bahnhofstrasse Kradolf-Schönenberg. In Kradolf soll der südliche Abschnitt der Bahnhofstrasse auf einer Länge von rund 160 Metern saniert werden. Dass die Sanierung in den nächsten Monaten erfolgen soll, hängt damit zusammen, dass die Gemeinde Kradolf-Schönenberg Synergien mit dem anstehenden Umbau des Bahnhofs Kradolf durch die SBB nutzen möchte. Für dieses Bauvorhaben wird die Gemeindebehörde an der Gemeindeversammlung am nächsten Mittwoch einen Kreditantrag in Höhe von 300 000 Franken stellen. Seite 3 Schwitzen für ein gutes Endergebnis Sulgen. Am letzten Samstag trafen sich rund 1400 Teilnehmende auf den Sportanlagen Auholz zu den Thurgauer Meisterschaften im Vereinsturnen. Bei heissem Frühsommerwetter wurde um die Gunst der Juroren gekämpft. Am Abend trafen sich die Turnerinnen und Turner zur wohlverdienten Party. Seite 5 Geselligkeit für einen guten Zweck Bürglen. Jeweils am ersten Samstag im Monat findet in Bürglen ein ökumenischer Suppenzmittag statt. Morgen wird für das Sozialpädagogische Kleinheim «Heimetli» in Sommeri gesammelt. Seite 8 8580 Hefenhofen Tel. 071 278 26 46 www.georgesbleiker.ch • Sonderabfälle und Metalle • Muldenservice Ein Fest zum 125-Jahre-Jubiläum Bürglen. Der Armbrustschützenverein Bürglen ist 125 Jahre alt. Am Jubiläumsanlass messen sich Schützen aus der ganzen Schweiz an sieben Tagen in sechs Stichwettkämpfen. Hannelore Bruderer Es ist ein grosser Anlass, den die rund 35 Mitglieder des Armbrustschützenvereins Bürglen in den nächsten zwei Wochen stemmen. Mit der Planung hat das OK unter der Leitung von Peter Jünger vor gut zwei Jahren begonnen. Erwartet werden rund 400 Schützinnen und Schützen aus 45 Sektionen. Vor 18 Jahren führte der ASV Bürglen mit dem Schweizerischen Armbrustschützenfest einen noch grösseren Anlass durch, an dem während dreizehn Tagen rund 1200 Armbrustschützen Bürglen besuchten. Auch damals amtete Passivmitglied Peter Jünger als OK-Präsident. An zwei Wochenenden «Was wir uns vor allem wünschen, ist, dass das Jubiläumsfest unfallfrei über die Bühne geht, dass das Wetter stimmt und alle nachher sagen: Es war toll in Bürglen!», sagt er. Für das Absolvieren der Stiche stehen den Schützen sieben Tage zur Verfügung, von Freitag, 9. Juni, Geselligkeit Zum 125-Jahre-Jubiläum lädt der ASV Bürglen am Samstag, 10. Juni, zum fröhlichen Bierabend ein. Am Samstag, 17. Juni, findet ab 18.30 Uhr der offizielle Festakt statt. Die Festrede hält Grossratspräsidentin Heidi Grau, für einen feierlichen musikalischen Rahmen sorgt die Musikgesellschaft Bürglen. (hab) Vorfreude aufs 125-Jahre-Jubiläumsfest: OK-Präsident Peter Jünger. bis Sonntag, 11. Juni, und von Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, wobei am Donnerstag mehrheitlich die Veteranen am Zug sind. Während allen Tagen wird eine Festwirtschaft geführt. «Wir bieten jeden Tag ein Mittagsmenü an und es wird grilliert. Da unsere Festwirtschaft nicht nur für die Teilnehmenden an den Wettkämpfen, sondern für alle offen ist, hoffen wir auf viele Besucher aus der ganzen Region», sagt Peter Jünger. Förderung der Jugend Bild: hab Bei der Gründung des Vereins im Jahr 1892 waren die Mitglieder mehrheitlich Knaben im Alter von 11 bis 13 Jahren. Auch heute noch hat die Nachwuchsförderung einen hohen Stellenwert im Verein. Dass diese Früchte trägt, beweisen die jungen Vereinsmitglieder immer wieder durch nationale und internationale Spitzenresultate. Dennoch dürfte der Verein noch etwas mehr junge Mitglieder haben, sagt Peter Jünger. «Meist braucht es nur eine junge Person, die den Anfang macht und sich für unseren Sport begeistert. Häufig zieht diese dann andere nach», weiss er aus Erfahrung. Und gleich zählt er auch die Vorteile des Armbrustsports auf. «Unser Schiesssport macht keinen Lärm und ist die Anschaffung der Grundausrüstung erst einmal getätigt, ist Armbrustschiessen im Vergleich mit anderen Sportarten auch recht kostengünstig.» GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013