Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 01 Juli 2016

  • Text
  • Sulgen
  • Juli
  • Kaufmann
  • Oberholzer
  • Gewerbe
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Region
  • Gemeinde
  • Gemeinderat
Neuer Anzeiger 01 Juli 2016

Neuer Anzeiger 01 Juli

Schönenberg, Seite 3 Eingekauft Die Kaufmann Oberholzer AG wächst erneut. Sie hat die Firma Rutishauser Holzleimbau AG in Buhwil mit zehn Mitarbeitenden übernommen. Sulgen, Seite 4 Kontaktiert Rund 100 Personen erfreuten sich am Apéro «Kontakt zum Gewerbe», den das Gewerbe AachThurLand zum neunten Mal organisiert hat. Birwinken, Seite 5 Durchgefestet Am letzten Wochenende fand zum zweiten Mal ein Open Air in Birwinken statt. Ein bunter Musikmix lockte an den vier Tagen 500 Gäste ans Festival. Lesen Sie den Neuen Anzeiger als E-Paper wann und wo Sie wollen. www.neueranzeiger.ch Freitag, 1. Juli 2016, Nr. 26, 25. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ein Postenritt durchs AachThurLand Sulgen. Am Samstag, 9. Juli, führen Romy Burch und Rebecca Galliker den 1. Bleiker Patrouillenritt durch. Mit über 50 Anmeldungen sind ihre Erwartungen bereits übertroffen worden. Hannelore Bruderer Verzicht auf Ersatzwahl Sulgen. Nach dem Rücktritt von Barbara Roost wird in der Behörde der Primarschule Sulgen ein Sitz frei. Vor Legislaturende 2017 finden jedoch keine Ersatzwahlen statt. Behördenmitglied Claudia Hugger wird neue Delegierte in der Sekundarschulbehörde 2017. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Wir wollten wieder einmal etwas gemeinsam machen, eine zusätzliche Herausforderung zu Familie und Beruf», sagen Romy Burch und Rebecca Galliker über ihre Motivation, in der Gemeinde Sulgen einen Patrouillenritt zu organisieren. Die beiden Frauen kennen sich seit rund 16 Jahren. Damals hatten sie ihre Pferde im gleichen Pensionsstall im schaffhausischen Thayngen eingemietet. Unabhängig voneinander, sind sie nacheinander der Liebe wegen noch weiter in den Osten der Schweiz gezogen, Romy Burch nach Bleiken und Rebecca Galliker nach Sonnental. Rundkurs mit acht Posten Organisieren den ersten Bleiker Patrouillenritt: (v.l.) Rebecca Galliker und Romy Burch mit ihrer Tochter Lilly und zwei Schimmeln. Patrouillenritt Der Patrouillenritt ist eine beliebte Wettkampfart bei Freizeitreitern. In Zweiergruppen, sogenannten Patrouillen, absolvieren die Reiter mit ihren Pferden dabei eine vorgegebene Strecke. Entlang der Strecke sind verschiedene Posten zu bewältigen, die nach Punkten gewertet werden. Bei der Ausgestaltung der Aufgaben für Ross und Reiter haben die Organisatoren freie Hand. Die Patrouille mit den meisten Punkten holt sich den Sieg. (hab) Bild: hab Der Bleiker Patrouillenritt findet auf einem 13,5 Kilometer langen Rundkurs mit acht Posten statt. Er führt vom Start in Bleiken nach Götighofen, Buchackern bis zum Biessenhofer Weiher und südlich davon via Heldswil wieder zurück. Welche Herausforderungen auf Ross und Reiter an den acht Posten warten, wird nicht verraten. Für den Sportanlass und das Befahren von Flurstrassen zum Einrichten der Posten haben die Organisatorinnen von den Gemeinden Bewilligungen eingeholt. «Unser Vorhaben wurde positiv aufgenommen», freut sich Romy Burch. «Wir sind aber auch verpflichtet, nach der Veranstaltung entlang der Strecke den Pferdemist einzusammeln.» Auch wenn sie dieser Auflage im ersten Moment nicht viel hätte abgewinnen können, so sei dies völlig nachvollziehbar, sagt Rebecca Galliker. «Unser Ritt führt durch ein wunderschönes Naherholungsgebiet, das wir so verlassen werden, wie wir es angetroffen haben. Wenn rund 100 Reiter die Wege an einem Tag passieren, ist das schon etwas anderes, als wenn einzelne Reiter dort entlangreiten». Denn so viele Reiter, 51 Patrouillen, haben sich angemeldet. Einigen mussten die Organisatorinnen sogar absagen, weil die Infrastruktur nicht für mehr ausgerichtet ist. «Dieser grosse Zuspruch hat uns enorm gefreut. Gerechnet haben wir mit 30 Paaren», sagt Romy Burch. Zuspruch von vielen Seiten Beim Helferteam können die Pferdenärrinnen auf ihre Familien und Freunde zählen. Viel Wohlwollen für ihren Anlass haben sie auch von ihren Nachbarn und befreundeten Stallbesitzern erfahren. «Unsere Nachbarn, die Familie Tschopp, stellen uns ihre Wiese für das Parkieren der Pferdetranporter zur Verfügung. Dann wurden uns spontan Kuchenspenden zugesagt und je einen Posten dürfen wir auf den Reitplätzen des Faxihofs in Buchackern und des Spatzenhofs in Heldswil einrichten. Die Naturalpreise haben das örtliche Gewerbe und Reitartikelgeschäfte gesponsert», zählen die beiden Frauen auf. In Bleiken wird während des Anlasses eine Festwirtschaft betrieben. «Wir hoffen, dass auch einige Zuschauer kommen. In Bleiken befindet sich der letzte Posten, es gibt also auch etwas zu sehen», versprechen die Veranstalterinnen. Die Primarschulbehörde Sulgen verzichtet auf eine Ersatzwahl für den frei werdenden Sitz in ihrem Gremium. Als Gründe nennt sie in einer Mitteilung das näherrückende Ende der Amtszeit im Jahr 2017 und die zur Diskussion stehende Bildung einer Volksschulgemeinde. Barbara Roost tritt am 31. Juli von ihrem Amt zurück. Ihren vorzeitigen Rücktritt hat sie eingereicht, da sie seit kurzem in einem fixen Teilzeitpensum wieder in ihren Beruf eingestiegen ist. Ihre neue Tätigkeit lässt sich nicht mit ihrem Engagement in der Primarschulbehörde Sulgen und als Delegierte in der Sekundarschulbehörde vereinbaren. Als neue Delegierte in die Sekundarschulbehörde Befang Sulgen hat die Primarschulbehörde Sulgen Claudia Hugger bestimmt. Sie ist Mitglied der Primarschulbehörde und ersetzt ab 1. August 2016 die bisherige Delegierte Barbara Roost. (pd) Claudia Hugger Bild: pd Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013